Samstag, 23. September 2017

[Rezension] Glücksspuren im Sand

Buchcover




Infos


Titel: Glücksspuren im Sand
Autor: Rachel Bateman
Anzahl der Seiten: 336
Verlag: Heyne fliegt
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-453-27149-4
Erscheinungsdatum: 26. Juni 2017




Die unkonventionelle Storm war schon immer das Vorbild ihrer jüngeren Schwester Anna. Als sie bei einem tragischen Autounfall ums Leben kommt, ist Anna am Boden zerstört. Doch dann findet sie eine Liste ihrer Schwester – eine Liste all der Dinge, die man in einem perfekten Sommer unbedingt tun muss. Dinge wie „Im Regen küssen“, „Ins Dive-In-Kino gehen“ (was auch immer das sein mag!) oder auch einfach: „Mutig leben“. Im Andenken an ihre Schwester und um ihre eigene Traurigkeit zu überwinden, macht Anna sich daran, die Aufgaben der Liste zu erfüllen. Ihr stets zur Seite: der Nachbarsjunge Cameron, der irgendwie immer schon da war. Der Storms engster Freund war. Und der vielleicht der Schlüssel zu einem neuen Glück sein könnte. Wenn es da nicht ein schlimmes Geheimnis gäbe.


Manchmal fühle ich mich ja schon zu alt, um solche Bücher zu lesen. Doch manche Bücher, naja eigentlich ziemlich viele, sprechen mich einfach trotzdem noch an. Und genauso war es mit diesem Buch. Und eigentlich hatte ich mir Glücksspuren im Sand schon im Sommer vorgenommen, doch leider bin ich nicht dazu gekommen, es zu lesen. Doch glaubt mir, dieses Buch wäre die perfekte Sommerlektüre gewesen. Aber die Geschichte ist noch so viel mehr, weswegen ihr diese Geschichte einfach immer lesen könnte. Und das kann ich euch schon jetzt einfach nur empfehlen!
#1 Den Sonnenaufgang erleben
#6 Nackt baden
#7 Im Regen küssen
#15 Mehr Mut im Leben
Anna und Storm waren schon immer mehr als Schwestern. Eher beste Freundinnen. Sie haben Jahrelang alles miteinander geteilt. Und noch heute sind die beiden sehr eng miteinander verbunden. Doch als Storm am Tag ihres Abschlusses bei einem Autounfall stirbt, steht Annas Welt auf einmal still. Bis zu dem Tag, als sie eine Bucketliste in Annas Zimmer findet. Eine Liste, auf der 15 Dinge stehen, die Storm im Sommer machen wollte, bevor es für sie aufs College gegangen wäre. Und Anna ist schnell klar, dass sie diese Liste abarbeiten muss. Zusammen mit Storms besten Freund und ihrem Kindheitsfreund Cameron macht sie sich auf dem Weg, alle Punkte auf der Liste abzuhaken...


Anna war eine ganz besondere Protagonistin. Anfangs war ich mir nicht so recht sicher, was ich von ihr halten sollte. Sie kam irgendwie so ein wenig zickig rüber. Doch das hat sich ziemlich schnell wieder geändert. Denn so wie die Autorin die Geschichte erzählt hat, konnte man einfach gar nicht anders, als mit Anna mitzufühlen. Der Weg wie sie über den Tod ihrer Schwester hinweggekommen ist (auch wenn sowas wohl nie ganz verwunden werden kann) und sich dabei selber gefunden hat, war einfach großartig. Sie war trotz ihres jungen Alters eine der stärksten Protagonistinnen die mir je begegnet ist.
"Ich glaube nicht, dass es möglich ist, Liebe einen zeitlichen Rahmen zu geben. Wenn sie einmal vorhanden ist, ist es, als wäre da nie etwas anderes gewesen."
Und auch ihre Beziehungen waren etwas ziemlich einzigartiges. Zum einen mit ihrer Tante Morgan und mit ihrer besten Freundin. Doch von Anna und Cameron konnte ich ehrlich gesagt gar nicht genug bekommen. Denn die beiden hat etwas ganz besonderes verbunden nach dem Tod von Storm. Wohl auch schon davor, aber das haben sie selber nicht gemerkt. Alles was die beiden Anfangs gemacht haben, war um sich Storm näher zu zu fühlen. Doch relativ schnell ist etwas sehr viel tieferes zwischen den beiden entstanden. Und genau das wurde einfach großartig beschrieben. Und da ich eh ein Fan von 'Von Freunden zu Geliebten'-Storys bin, hatte diese Geschichte schon von Anfang an einen guten Start bei mir.


Glücksspuren im Sand war ein wirklich gut geschriebenes Buch (und ich kann vollkommen verstehen, warum das Buch verfilmt werden soll), wo die Seiten nur so dahin geflogen sind. Und dabei hat es mich zum lachen, schmunzeln, verlieben und, ja, auch ein wenig zum weinen gebracht. Also die gesamte Palette an Emotionen hervorgerufen. Und das kann nur ein wirklich gut geschriebenes Buch, wie ich finde. Besonders das Ende hat mich kalt erwischt. Natürlich habe ich irgendwie geahnt, dass da noch etwas kommen muss, doch damit habe ich dann doch irgendwie nicht gerechnet. Aber ich glaube, was anderes hätte ich bei diesem Buch gar nicht erwarten dürfen.
"Es ist die Geschichte eines Sommers, eines Lebens, eines Todes. Ich werde es bewahren, in Zukunft liebevoll daran zurückdenken und mich an die Liste erinnern, die alles änderte."
Dieses Buch ist so viel und noch mehr. Eine herzerwärmend schöne und gleichzeitig herzzerreißende Geschichte über beste Freunde, Geschwister, die bessere Hälfte. Und auch wenn ich wegen ganz kleiner Schnitzer dem Buch keine 5 Sterne geben kann, ist sie absolut lesenswert. Ich kann sie euch also wirklich nur empfehlen. ♥


Für mehr Mut im Leben! Eine wunderschöne und gefühlvolle Geschichte, die mehr bietet als man erwartet.



Danke an den Heyne-Verlag und das Randomhouse Bloggerportal für die Bereitstellung des Buches.


Kommentare:

  1. Das Buch klingt ja mal mega schön *-* Da sist bestimmt was ganz besonderes. Ich finde die Idee mit der Liste total klasse. Das klingt nach einem unvergesslichen Sommer. Das Buch pack ich auf jeden Fall sofort auf meine Wunschliste. Ich bin gerade ganz begeistert davon :D

    Alles Liebe
    Maddie
    https://daydreamer4you.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Maddie,

      Freut mich das meine Rezension dich so anspricht, dass das Buch direkt auf deine WuLi gewandert ist ☺

      Liebste Grüße,
      Steffi

      Löschen
  2. Ich bin gerade erst auf deinen Blog gestoßen und wow! Ich bin richtig begeistert. Deine Rezensionen sind wirklich super hilfreich und total gut geschrieben. Ich hoffe auf mehr davon <3

    Liam aka
    Mr.Exlibris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Liam,

      wow das ist ja mal ein Kompliment. Dankeschön! ♥ (Und natürlich bemühe ich mich auch weitere Rezensionen zu schreiben)

      Liebste Grüße,
      Steffi

      Löschen

Mit dem Abschicken dieses Kommentars versichere ich, dass ich mir darüber im Klaren bin, dass auf dieser Seite automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten erhoben werden.
Genauere Infos dazu gibt es in der Datenschutzerklärung.