Mittwoch, 5. Juli 2017

[Rezension] Until Love: Nico

Buchcover




Infos


Titel: Until Love: Nico
Autor: Aurora Rose Reynolds
Anzahl der Seiten: 240
Verlag: Romance Edition
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-903130-28-9
Erscheinungsdatum: 09. Juni




Sophie Grates hat mit genug inneren Dämonen zu kämpfen und keinen Kopf, etwas mit einem Mann anzufangen. Doch da hat sie die Rechnung ohne den verdammt charmanten Nico Mayson gemacht, der mit seinen Tattoos und Piercings vielleicht nicht so aussieht, aber mit seiner liebevollen Art ihren Alltag von einem auf den anderen Tag gehörig umkrempelt.


Nico zwingt sie, aus ihrer Komfortzone auszubrechen und wieder Risiken einzugehen. Schritt für Schritt will er Sophie helfen, ein besseres Leben zu führen, um irgendwann mit ihr gemeinsam glücklich werden zu können...


Until Love: Nico ist mein erstes Buch von Aurora Rose Reynolds, auch wenn es schon das vierte Buch der Reihe ist. Doch das ich die ersten drei Bücher der Reihe nicht gelesen habe, stört überhaupt nicht, da jedes Buch der Reihe, einen der vier Mayson Brüder behandelt. Aber verdammt, wenn die anderen Bücher auch so sind wie Nico muss ich sie unbedingt noch lesen!


Nico Mayson hat dabei zugesehen wie seine drei älteren Brüder sich Hals über Kopf verliebt haben. Und auch wenn er Zeuge dabei war, wie seine Brüder sich so schnell verliebt haben, glaubt er nicht wirklich daran, dass ihm das selbe passieren könnte. Bis es dann doch passiert. Als er Sophie das erste Mal trifft, gibt es kein Zurück mehr, denn schon bei dieser ersten Begegnung weiß er, dass sie die Eine für ihn ist. Und auch das Sophie am Anfang nicht an ihm interessiert ist, schreckt Nico nicht ab. Er ist ein Mayson auf einer Mission. Und was er will, bekommt er auch. Auch wenn Sophie davon noch nichts ahnt...
"Ich wusste im ersten Moment, als ich sie gesehen habe, dass sie es ist. Wie? Keine Ahnung, aber es war, als würde meine Seele Feuer fangen. Verdammt kitschig, aber die Wahrheit."
Sophie Grates ist eine ziemlich schüchtere junge Frau. Sie ist eine Einzelgängerin, und hat nicht viele Freunde. Denn ihr ist in ihrer Vergangenheit einiges passiert, was sie gelehrt hat, andere Leute auf Abstand zu halten. Doch auch wenn Sophie absolut schüchtern ist und in einer Seifenblase lebt, ist sie eine so starke Frau. Es machte Spaß zu sehen, wie sie im Laufe des Buches immer mehr aus sich herausgekommen ist. Wie sie sich Nico und seiner Familie geöffnet hat und ein neues Leben begonnen hat.
Aber für mich kommt in diesem Buch trotzdem nichts an Nico ran. Verdammt, er ist einfach nur so heiß! Und auch wenn Nico wohl der "Bad Ass" unter seinen Brüdern ist, mit all seinen Tattoos und Piercings. Aber unter seiner Schale ist er ein ganz anderer. Schon alleine der Umstand, das er keine Sekunde gegen seine Gefühle für Sophie angekämpft hat, war mal etwas ganz Neues. Normalerweise sind es doch immer die Männer, die vor der Liebe weglaufen. Aber Nico ist da ganz anders, und das liebe ich so an ihm. Denn Nico bietet Sophie die Sicherheit, die sie dringend benötigt um aus ihrer Blase auszubrechen. Er ist liebevoll, sanft und würde für Sophie alles machen, nur damit sie glücklich ist.
"Du weißt, dass ich dich liebe und es nichts auf der Welt gibt, das ich nicht für dich tun würde. Ich würde für dich töten, für dich durchs Feuer gehen und deine Dämonen bekämpfen, wenn es das ist, was du von mir willst."
Und als die beiden zusammen kommen? Heilige sch****, die Chemie zwischen den beiden explodiert förmlich. Sie sind so sexy und heiß zusammen, dass selbst die Seiten fast Feuer fangen. Deswegen ein kleiner Tipp von mir...lest das Buch nur zu Hause oder in der Nähe einer kalten Dusche. Denn verdammt, ich werde jetzt noch ganz kribbelig wenn ich an die beiden denke.


Doch so gut das Buch auch ist, ein kleines Problem hatte ich dann leider doch. Und das war die Geschwindigkeit der Geschichte. Normalerweise hasse ich Insta-Lovestories. Aber irgendwie hat es bei Nico und Sophie funktioniert und mich gar nicht gestört. Doch im weiteren Verlauf der Geschichte, ging es mir dann doch etwas zu zügig voran. Es ging einfach alles Schlag auf Schlag. Sodass mir manchmal etwas die Tiefe der Geschichte gefehlt hat. Aber das ist wirklich nur ein kleiner Schwachpunkt, einer ansonsten großartigen Geschichte.
Mein erstes Buch der Autorin, wird ganz sicher nicht mein letztes sein. Denn Until Love: Nico ist eine unglaublich süße, witzige und sexy Geschichte, die das Herz höher schlagen und den Leser mit Schmetterlingen im Bauch zurück lässt.


Heiß und sexy. Eine Insta-Lovestory die mich überraschender Weise absolut überzeugt hat!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen