Sonntag, 10. September 2017

[Rezension] Love is War - Verlangen

Buchcover




Infos


Titel: Love is War - Verlangen
Autor: R.K. Lilley
Anzahl der Seiten: 352
Verlag: Heyne
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-453-58055-8
Erscheinungsdatum: 19. Juni 2017




Scarlett hatte schon immer große Träume. Ihr Ziel war Hollywood. Aber in ihren wildesten Träumen hätte sie sich nicht ausgemalt, dass sie mit 28 Jahren pleite sein und in 10.000 Meter Höhe Drinks servieren würde. Sie war nichts als eine bessere Kellnerin über den Wolken. Und eines Tages saß er da, durchbohrte sie mit seinem heißen Blick und bestellte einen Gin Tonic. Es war Jahre her, seit sie ihn gesehen, seit er sie geliebt hatte. Dante wollte sie. Wieder. Und sie ihn. Sie würde mitspielen...aber dieses Mal war er an der Reihe. Sie würde IHN brechen. Denn letzten Endes ist Liebe Krieg.


"Ich war nicht hier, um ihn zu lieben. Ich war hier, um Krieg zu führen."
Love is War - Verlangen stand eine ganze Weile ungelesen bei mir, und ich musste mich regelrecht zwingen, dieses Buch zu lesen. Denn obwohl mich der Klappentext und die Autorin - von der ich bis jetzt nur gutes gehört hatte - absolut neugierig gemacht haben, haben mir die vielen negativen Bewertungen, besonders in meinem Freundeskreis, etwas skeptisch gemacht. Und nachdem ich das erste Buch nun selber gelesen habe, weiß ich, was andere daran gestört hat. Denn diese Protagonisten machen es einem nicht ganz leicht. Doch die Geschichte selber, ist um so vieles besser, als ich erwartet hätte.
Scarlett und Dante haben eine ziemlich turbulente Vergangenheit. Sie waren seit ihrer Kindheit die besten Freunde, und die erste und einzige Liebe füreinander. Doch dann ist etwas schreckliches passiert. Was, das erfährt man nicht genau. Doch diese Geschehnisse haben eine tiefe Kluft zwischen ihnen verursacht. Eine so tiefe, das sie vor fünf Jahren, getrennte Wege gegangen sind. Doch nun tritt Dante wieder in Scarletts Leben, und alles wird noch komplizierter, als es ohnehin schon war...


Bei Scarlett trat wieder einmal dieses typische Phänomen auf. Ich konnte sie auf den Tod nicht ausstehen. Ganz im Gegenteil. Ich habe sie am Anfang des Buches, richtig gehend gehasst. Mir ist schon lange (wenn überhaupt jemals) keine weibliche Protagonistin mehr so sehr auf die Nerven gegangen. Am liebsten hätte ich ihr wirklich eine gescheuert. Doch irgendwann gab es einen Wendepunkt, ich kann keinen genauen Punkt im Buch sagen, doch es wurde einfach immer besser. Ich habe mehr und mehr verstanden, was Scarlett antreibt. Scarlett ist nicht auf den Mund gefallen und manchmal ziemlich grob. Doch sie ist ebenfalls stark und tough, etwas was man im ersten Moment gar nicht richtig wahr nimmt. Hinter ihrer Fassade steckt auf jeden Fall noch einiges, was man im ersten Band der Dilogie, noch nicht erfahren hat. Und ich bin gespannt, das herauszufinden.
"Nein. Nicht bei uns. Keiner von uns hat eine Wahl. Dass du und ich zusammengehören, ist keine Frage, Scarlett, es ist eine Tatsache des Lebens."
Und Dante? Ja, auch er ist anfangs ziemlich geheimnisvoll. Klar, er ist heiß und kein auch ein ziemliches Arschloch sein. Aber auch hinter seiner Fassade verbirgt sich wesentlich mehr, als man im ersten Moment denkt. Doch ihn selber, kann ich aus dem ersten Buch alleine, nicht wirklich einschätzen. Dafür verbirgt er einfach noch zu viel. Und dich hoffe, das sich das mit dem zweiten Band bessert.


Die Beziehung zwischen Dante und Scarlett ist wirklich etwas einzigartiges. Denn diese Zwei, hassen sich aus tiefstem Herzen. Doch genauso sehr lieben sie sich. Diese 'love-hate'-Beziehung war wirklich großartig. So etwas habe ich noch nie gelesen. Die Chemie zwischen den beiden hat zu hundert Prozent gestimmt, und hat die Seiten nur so brennen lassen. Verdammt, es war sexy, sinnlich, hasserfüllt und einfach nur heiß.
Dieses erste Buch der Love is War Reihe, war wirklich eine Achterbahnfahrt der Gefühle und hat mich mit vielen Fragen zurückgelassen. Besonders diese eine beschäftigt mich: Warum haben die beiden sich getrennt? Und alleine um das herauszufinden, muss ich das zweite Buch lesen!


Eine emotionale Achterbahnfahrt, die viele Fragen offen lässt.



Danke an den Heyne-Verlag und das Randomhouse Bloggerportal für die Bereitstellung des Buches.


Kommentare:

  1. Hallo :)
    Du hast wirklich einen ganz bezaubernden Blog! Ich habe mich direkt mal als Leserin eingetragen.
    Ich bin noch ganz neu in der Blogger - Welt und wenn du dich auch ein bisschen für Kunst und Illustration interessierst, würde ich mich riesig freuen, wenn du mal bei mir vorbeischaust.

    Liebste Grüße, Chiara <3

    https://mia-louu.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Chiara,

      Ich war gleich mal auf deinem Blog und bin da auch sehr gerne als Leserin geblieben. ♥

      Liebste Grüße,
      Steffi

      Löschen