Donnerstag, 13. Juli 2017

[Rezension] King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar

Buchcover




Infos


Titel: King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar
Autor: Sarah Saxx
Anzahl der Seiten: 324
Verlag: Books on Demand
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-7448-1316-7
Erscheinungsdatum: 31. Mai 2017





Damien King ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Der Rockstar mit dem ausgefallenen Modestil wird von Zigtausenden Frauen vergöttert, die alle scharf darauf sind, mit ihm im Bett zu landen. Warum also sollte er sich das entgehen lassen? 

Doch dann begegnet er der selbstbewussten Scarlett O‘Donnell, die in Los Angeles als Volontärin bei einem Modemagazin arbeitet. Sie sieht, was er wirklich ist: ein selbstverliebter Rüpel, der nichts anderes als Sex im Kopf hat. Und dafür ist sie sich definitiv zu schade, nicht zuletzt wegen ihrer enttäuschenden Erfahrungen in der Vergangenheit. Was sie jedoch nicht ahnt, ist, dass sie durch ihre Abweisung Damiens Jagdtrieb angestachelt hat und er nun alles daransetzt, Scarlett für sich zu erobern.


Ich hatte mal wieder das große Glück, das neuste Buch King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar von Sarah Saxx lesen zu dürfen. Und ich habe es kaum für möglich gehalten, aber dieses zweite Buch der Reihe, ist tatsächlich noch besser als das erste Buch!
Also dann, wollen wir mal beginnen mit meiner Lobeshymne auf Sarah Saxx und Damien King.


Als Scarlett O'Donnell in New York auf einen Obdachlosen trifft, ist sie hin und hergerissen. Der Mann sieht verboten gut aus, trotz seiner verschlissenen Klamotten, und sie fühlt sich irgendwie zu ihm hingezogen, doch er ist nichtsdestotrotz ein Obdachloser. Denkt sie zumindest. Denn als sie den selben Mann wenig später in ihrem Fünf-Sterne-Hotel sieht, wird sie unsanft darauf gestoßen, dass sie irgendwie einen Fehler gemacht haben muss. Denn der Mann ist niemand geringeres als der Rockstar Damien King, Frontmann der Band The Dark Craving, und absolut kein Obdachloser. Doch deswegen ist er trotzdem ein Arschloch wie Scarlett schnell feststellt. Was sie in dem Beschluss bestärkt, sich von ihm fernzuhalten. Aber so leicht ist es nicht. Denn als Damien bei einem ihrer Fotoshootings auftaucht, bekundet er schnell sein Interesse an ihr. Doch kann das überhaupt zwischen den beiden gut gehen oder ist es von vornherein zum Scheitern verurteilt?
"Tiefe Gefühle für jemanden zu entwickeln hat nicht zwingend damit etwas zu tun, wie lange man die Person kennt oder wie viel Zeit man mit ihr verbracht hat. Viel wichtiger ist, wie tief sie dich im Herzen berührt hat."
Was ich von Scarlett O'Donnell halten sollte wusste ich anfangs nicht so genau. Nicht nur war ihr Name mir etwas zu hochgestochen (denn, kommt schon, der klingt schon nach reicher verwöhnter Göre), auch war ihr Verhalten anfangs genau so wie ich es mir bei ihrem namen gedacht habe. Mit ihren Vorurteilen und ihrem rumgezicke war es zu Beginn wirklich etwas schwer mit ihr. Gerade da ich ja eh immer ein Problem mit weiblichen Protagonistinnen habe. Aber im Laufe der Geschichte, habe ich mitbekommen, wie sehr ich mich geirrt habe. Ja, sie war am Anfang etwas unausstehlich, aber sie hatte ihre Gründe dafür. Und sobald man die erfahren hat, konnte man sie besser verstehen. Und sie auch ins Herz schließen. Was ich liebend gerne getan habe.
Und Damien King? Tja, ich dachte ja schon ich liebe seinen Bruder Travis King. Aber das stellte sich nur als eine kleine Schwärmerei heraus, denn ich LIEBE Damien! Ganz ehrlich, ich bin verrückt nach ihm. Noch im ersten Buch, habe ich ihn für ein absolutes Arschloch gehalten. Deswegen wusste ich wirklich nicht, was ich von King of Los Angeles halten sollte, als ich damit begonnen habe. Aber schon nach ein paar Kapitel wurde mir klar, dass Damien ganz anders ist als im ersten Buch. Klar, er kann ein Arschloch sein (aber wer kann das nicht von Zeit zu Zeit?), aber er ist auch absolut liebevoll und süße wenn es um Scarlett geht. Um seine große Liebe. Und das ist alles worauf es ankommt. Er muss nicht zu jedem nett sein, nur zu der Frau an seiner Seite. Und genau dieser Umstand, macht ihn für mich zu einem ziemlich perfekten Mann. Also Sarah, wo bekomme ich auch so einen?
"Scarlett Grace O'Donnell, du bist für mich die Eine."
Und wenn es um New-Adult Bücher geht, geht es natürlich auch um Sex und Chemie. Und was soll ich sagen, beides ist absolut heiß! Die Chemie zwischen Scarlett und Damien ist absolut explosiv und hat die Seiten nur so zum knistern gebracht. Was auch den Sex zwischen den beiden absolut heiß gemacht hat. Deswegen....Achtung: Brandgefahr!...und immer schön eine kalte Dusche in der Nähe haben. 😉


Ganz klar, lest dieses Buch! King of Los Angeles - Verliebt in einen Rockstar  ist wieder ein wundervolles, sexy und mitreißendes Buch von Sara Saxx, welches mich von vorne bis hinten überzeugen konnte und mich verdammt traurig zurücklässt, da es vorerst (ja, die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt) das letzte Buch der Kings sein wird. Und wer auch das erste Buch King of Chicago - Verliebt in einen Millionär noch nicht gelesen haben sollte, sollte das spätestens jetzt nachholen. Denn die Brüder Travis und Damien King, sind ein absolutes Muss!


Ich habe alles an diesem Buch geliebt. Nur noch zwei Worte: Bitte Mehr!



Danke an Sarah Saxx für die Bereitstellung des Buches.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen