Sonntag, 19. März 2017

[Rezension] Secret Sins - Stärker als das Schicksal

Buchcover




Infos


Titel: Secret Sins - Stärker als das Schicksal
Autor: Geneva Lee
Anzahl der Seiten: 352
Verlag: Blanvalet
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-7341-0477-0
Erscheinungsdatum: 20. März 2017




Eine Liebe, stärker als das Schicksal...
Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt...


Ich weiß, ich weiß, einige von euch haben schon jetzt Vorbehalte dieses Buch überhaupt zu lesen, denn an Geneva Lee scheiden sich immer wieder die Geister. Ihre Royal Reihe ist nicht für jeder man etwas, das ist mir klar, mir selber hat sie wirklich gefallen, anderen wiederum überhaupt nicht. Doch selbst wenn ihr zur zweiten Kategorie gehört, solltest ihr euch vielleicht doch nochmal überlegen, Secret Sins zu lesen. Denn dieses Buch ist so anders als man es erwartet.


Faith hatte in ihrem Leben nie eine wirkliche Wahl. Nicht nachdem sie das erste Mal Drogen genommen hat. Auch nicht als sie Mutter geworden ist. Doch genau zu diesem Zeitpunkt hat sie sich geändert. Seitdem tut sie alles in ihrem Leben, um sich und ihren kleinen Sohn Max, vor Fehlern und ihrer Vergangenheit, zu schützen. Bis Jude Mercer in ihr Leben getreten ist. Er lässt sie alles hinterfragen und könnte dabei ihre so sorgsam konstruierte Welt zum einsturz bringen. Um ihre Sünden geheim zu halten, bleibt ihr keine andere Wahl, als sich von Jude fernzuhalten. Doch das ist nicht so leicht wie Faith dachte, denn Jude weiß weit mehr als er zu gibt...
"Ich könnte dich seit Jahren kennen, und du würdest doch nie all die Augenblicke kennen, die mich zu der Frau gemacht haben, die ich heute bin."
Die Protagonistin Faith ist für mich am Anfang ein echtes Rätsel gewesen, was ich erst im Laufe des Buches entschlüsseln konnte. Faith geht regelmäßig zu Treffen der NA (Narcotics Anonymous) um ihre Sucht zu bekämpfen. Nebenbei ist sie eine fürsorgliche Mutter für ihren tauben Sohn Max. Um die beste Mutter für ihn zu sein hat sie sich jahrelang von Männern ferngehalten und hohe Mauern um sich herum erbaut. Denn sie glaubt auch nicht an die Liebe, denn dafür trägt sie zu viele Sünden mit sich herum, bei denen sie fest davon überzeugt ist, diese nie loslassen zu können. Doch vor allem ist Faith, in meinen Augen, stark und eine absolute Kämpferin. Sie hat so viel durchgemacht - was man durch Rückblenden im Buch geschildert bekommt - und hat trotzdem nicht aufgegeben. Sie hat eine Vergangenheit mit der ich in dieser Form nie gerechnet hätte, und mich nur umso mehr beeindruckt. Weswegen ich ihr auch das Glück mit ihrem Sohn und vor allem auch Jude von ganzem Herzen gönne.
"Ich weiß, wogegen wir kämpfen, Faith, und ich weiß, warum du dir Sorgen machst. Ich kann dir nicht versprechen, dass ich niemals einen Fehler mache. Aber ich kann dir versprechen, dass alles, was ich habe, und alles was ich bin, dir gehört."
Auch Jude ist ein unglaublicher Mann. Anfangs kommt er als sehr arrogant und überheblich rüber, mit all seinen Tattoos und seinem überdurchschnittlichen Aussehen. Doch eigentlich ist er ein Mann mit einem Herzen aus Gold. Wie sehr er Faith und Max liebt und alles dafür tun würde um beiden ihre Träume zu erfüllen, das aber alles nach Faith Regeln, ist unglaublich toll. Und für mich der eigentliche Grund warum ich mich (neben Faith) Hals über Kopf in ihn verliebt habe. Aber auch Jude schleppt so seine Sünden mit sich herum und genau die sind es, die Faith und Jude miteinander verbinden.


Ich liebe Faith, Jude, Max und Amie. Die Reise die man mit ihnen in diesem Buch bestreitet ist einfach unglaublich. Denn die schiere emotionale Tiefe dieses Buches reißt einen mit sich, man kommt gar nicht dagegen an. Secret Sins ist ein hoch emotionales Buch über Vergebung, Erlösung, Sucht, Liebe und zweite Chancen.


Für mich das beste Buch von Geneva Lee. Hoch emotional und absolut mitreißend. Ein Muss!



Danke an den Blanvalet Verlag und das Randomhouse Bloggerportal für die Bereitstellung dieses Buches.


Kommentare:

  1. Hallo Steffi,
    Ich lese das Buch gerade auch und ich war davor etwas kritisch, da mir der erste Teil der Royal Reihe nicht wirklich gefallen hat. Aber dieses Buch gefällt mir jetzt schon so gut und ich kann kaum glauben, das es von der selben Autorin ist. Werde jetzt auch weiter lesen und bin gespannt wie es weiter geht und hoffe es wird auch für mich ein 5 Sterne Buch :)
    Viele Liebe Grüße Lisa

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,

    ich habe das Buch gestern beendet und mich hat es genauso wie dich total begeistert! :) Ich mochte die Royal Reihe von ihr einfach gar nicht, aber dieses Buch ist ja mal ganz anders und einfach wahnsinnig mitreißend und emotional :)

    Schönen Sonntag,
    Nina von averylittlebook

    AntwortenLöschen