Sonntag, 19. März 2017

[Rezension] Küssen verboten, lieben erlaubt

Buchcover




Infos


Titel: Küssen verboten, lieben erlaubt
Autor: Sarah Saxx
Anzahl der Seiten: 236
Verlag: Books on Demand
Preis: 8,99€
ISBN-13: 978-3-7431-2533-9
Erscheinungsdatum: 28. Februar 2017




Phoebe Harris hat sich von ihrem langjährigen Freund getrennt und zieht von Vancouver zurück in ihre Geburtsstadt Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in der Bäckerei einen Job findet. Als ihr der smarte Officer Dean Hunter erst aus einer prekären Situation heraushilft und sich anschließend schnell in ihr Herz stiehlt, scheint ihr Glück perfekt zu sein - wären da nicht die seltsamen, teils auch überaus gefährlichen Ereignisse, die den beiden Frischverliebten das Leben schwermachen. Die junge Liebe steht unter einem schlechten Stern, denn jemand setzt alles daran, die Beziehung zwischen Phoebe und Dean zu verhindern...


Endlich!
Ja endlich habe ich Deans Geschichte bekommen, auf die ich schon gefühlte Ewigkeiten gewartet habe. Und danke Sarah, du hast mich wirklich nicht enttäuscht. Küssen verboten, lieben erlaubt ist alles was ich mir erhofft habe und so viel mehr.
Pheobe ist gerade erst wieder in ihre Heimatstadt Greenwater Hill gezogen und arbeitet dort in einer Bäckerei. Als sie nach Feierabend von einem Mann bedrängt wird, ist sie überglücklich als sie von Officer Dean Hunter aus der Situation gerettet wird. Denn genau aus dieser Situation entsteht etwas ganz anderes, denn schnell kommen Pheobe und Dean sich näher. Doch jemand scheint etwas gegen die junge Liebe zu haben, denn plötzlich passieren den beiden immer wieder - teilweise gefährliche - Sachen. Ist es unter diesen Umständen überhaupt möglich eine Beziehung zu führen?
"Ich fasse es nicht...Da wird einem von irgendeinem dahergelaufenen Irren das Küssen verboten.."
Ich weiß, normalerweise fange ich immer mit der Protagonistin an, aber diesmal bekommt Dean einfach den Vorrang, denn...verdammt...ich liebe ihn! Ganz offiziell, wäre er eine reale Person, ich hätte absolut keine Skrupel ihn Pheobe auszuspannen (auch wenn meine Chancen wohl eher gering wären 😂). Dean Hunter ist einfach nur perfekt in meinen Augen. Denn er ist nicht nur ein Polizist - was absolut heiß ist. Nein, er ist auch noch unglaublich witzig, loyal, freundlich, liebevoll, hat einen ziemlich ausgeprägten Beschützerinstinkt und ist höllisch sexy. Ein Komplettpaket würde ich sagen. Und endlich hat er sein Happy End bekommen. Ihr wisst gar nicht, wie lange ich darauf gewartet habe. Und wie böse ich auf Sarah Saxx war (sorry Sarah 😉), als Hazel ihn in Band 3 der Reihe Zweimal mitten ins Herz einfach abserviert hat. Für mich war er schon damals die erste Wahl und ist es bis jetzt geblieben.


So und jetzt zu Pheobe. Meiner Meinung nach passt sie unglaublich gut zu Dean. Denn auch sie war mir von der ersten Sekunde an sehr sympatisch, weil sie einfach total niedlich ist. Natürlich ist sie auch eine sehr Charakterstarke Protagonistin, standfest und trotzdem auf der anderen Seite auch verletzlich. Was einfach das perfekte Gegenstück zu Dean und seinem Beschützerinstinkt ist. Sie lässt es zu das Dean sie beschützt, lässt sich aber nicht unterbuttern, was ich sehr zu schätzen weiß. Und dazu hat sie einen unglaublichen Witz, der mich, zusammen mit Deans Humor, immer wieder zum lachen gebracht hat.
"Wow, ich bin beeindruckt! Im echten Leben sorgst du als Polizist für Recht und Ordnung, und in der Nacht fliegst du als Superman durch meine Träume."
Die Beziehung der zwei hat mir wieder einmal absolut gefallen. Denn wie immer hat es Sarah geschafft, die Beziehung der Protagonisten sehr schnell sehr tief werden zu lassen, jedoch ohne es zu übertreiben. Man bekommt wundervoll die Reise der Beziehung zwischen Pheobe & Dean beschrieben, was sie für mich wesentlich realer gemacht hat. Die beiden zusammen sind einfach unglaublich süß und witzig, mit einer tollen Chemie.
Und jetzt noch schnell zu dem Part der Story, den ich so nicht erwartet habe. Denn Küssen verboten, lieben erlaubt ist bei diesem Buch wirklich Programm. Denn es gibt in diesem Buch eine Person, die mit allen Mitteln verhindern möchte, dass Dean & Pheobe zusammen kommen. Und diese Geschehnisse, haben das Buch für mich nur noch spannender gemacht. Es gab auf jeden Fall mehr als ein 'OMG'-Moment in diesem Buch.


Alles in allem hat dieses Buch eine Menge Dinge zu bieten die ich liebe. Romantik, funkensprühende Chemie, Drama, Spannung. Dazu der unglaublich fließende Schreibstil von Sarah Saxx. Viele Kleinigkeiten die diese Geschichte zu etwas besonderem machen - die Superman Witze beispielsweise. Einfach ein wundervolles Buch.


Witzig, süß, sexy, spannend. Für mich eindeutig das beste Buch der Reihe bisher.



Danke an Sarah Saxx für die Bereitstellung des Buches.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen