Montag, 12. Dezember 2016

[Rezension] Paper Swan - Ich will dich nicht lieben

P.S. I still love you




Infos


Titel: Paper Swan - Ich will dich nicht lieben
Autor: Lelyah Attar
Anzahl der Seiten: 392
Verlag: LYX
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-7363-0289-1
Erscheinungsdatum: 14. Oktober 2016





Du hast die Wahl zwischen Liebe und Hass. Denn wo das eine ist, wird das andere vergehen.
Als Skye Sedgewick im sticken Kofferraum eines fahrenden Autos aufwacht, rechnet sie mit ihrem sicheren Tod. Doch ihr Entführer lässt sie am Leben und verschleppt Skye stattdessen auf ein kleines Boot, wo er sie mehrere Wochen gefangen hält - Wochen voller Hunger, Demütigung, Schmerz und Angst. Auf hoher See und ohne Ziel hat Skye bald alle Hoffnung verloren, dass man sie findet und befreit. Und mit jedem anbrechenden Tag sehnt sie sich mehr nach Erlösung. Sie kann an nichts anderes mehr denken als den Tod - und an Esteban. Als Kinder waren sie einst unzertrennlich, bis Esteban von einem Tag auf den anderen einfach aus ihrem Leben verschwand. Skyes sehnlichster Wunsch war es, ihn eines Tages wiederzusehen, doch diese Hoffnung stirbt mit jedem Blick in die eiskalten Augen ihres Peinigers. Bis Skye erkennt, dass sie sich in diesen Augen schon einmal verloren und ihr Entführer sie nicht zufällig ausgewählt hat...


Dieses Buch ist absolut unglaublich. Es ist abgründig und düster, und doch eine der schönsten Liebesgeschichten die ich je gelesen habe.
Auf dieses Buch bin ich eher zufällig gestoßen und Anfangs hat mich auch mehr das Cover, als die Geschichte selber, angesprochen. Doch schon nach wenigen Seiten, habe ich bemerkt, dass dieses Buch etwas Besonderes ist und sich viel mehr hinter der Story verbirgt als ich anfangs dachte.
"Es ist entweder dies oder das. Du hast die Wahl zwischen Liebe und Hass. Denn wo das eine ist, wird das andere vergehen."
Normalerweise würde ich euch jetzt ein wenig von der Story erzählen, etwas was ich aber jetzt weglassen werde, da ich finde, dass ihr dieses Buch einfach selber erleben müsst. Ihr müsst selber dieses verrückte Abenteuer von Skye und ihrem Entführer erleben. Glaubt mir, lest nicht mehr worum es geht in diesem Buch außer den Klappentext, lest es und liebt es.


Schon mit dem Prolog wird man direkt in die Handlung geworfen und ich dachte nur - verdammt - wenn dieses buch schon so beginnt, mich so mitnimmt, dann kann ich entweder nur enttäuscht werden oder eines der Besten Bücher aller Zeiten lesen. Denn genau wie Skye hat man absolut keine Ahnung wo die Autorin mit ihrer Geschichte hin will. Man wird einfach von einer Situation in die nächste geworfen, man hat kaum Zeit zum Luft holen, und muss einfach weiterlesen, da alles andere einfach ausgeschlossen ist.
"Denn Liebe tragen wir im Herzen und können selbst in den dunkelsten Momenten in ihrem Licht Trost finden."
Was ich so an der Protagonistin Skye mochte, das sie sich nicht hat unterkriegen lassen. Und ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass ich in einer ähnlichen Situation so gehandelt hätte wie sie. Ich hätte wahrscheinlich gleich aufgegeben. Doch Skye ist stark, clever und so liebenswürdig, das ich sie sofort ins Herz geschlossen habe.
Und der Entführer? Tja man sollte meinen, dass ich ihn hassen würde, aber das ist einfach nicht so. Ganz im Gegenteil, ich habe mich absolut in ihn verliebt. Natürlich hat er ein paar verdammt schlechte Entscheidungen in seinem Leben getroffen, aber er hat auch verdammt schlechte Karten im Leben bekommen, die ihn einfach Zwangsläufig diesen dunklen Pfad haben beschreiten lassen. Ich liebe die Komplexität seines Charakters. Denn wie viel Schmerz kann ein einzelner Mensch schon ertragen bevor es ihn für immer verändert?
Und genau diese Emotionen haben mich in den Bann von Paper Swan geschlagen. Dieses Buch ist so unheimlich gut geschrieben. Es spielt mit dem Herzen des Lesers. Es lässt einen Leidenschaft, Rache, Schmerz und die reinste Form der Liebe empfinden. Bei dieser Story verschwimmen oft die Grenzen zwischen Gut und Böse.
"Das ist Bockmist. Es gibt keine Schurken und keine Guten. Jeder hat seinen Grund."
Gott ich könnte noch viel mehr erzählen. Euch noch mehr beschreiben was ich empfunden habe während des Lesens. Aber ich mache an diesem Punkt einen Schnitt. Denn ich glaube wirklich, dass ihr dieses wundervolle Buch so unvoreingenommen wie möglich lesen solltest.



Eine wunderschöne und abgründige Liebesgeschichte. Ein absolutes Muss!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen