Dienstag, 15. November 2016

[Rezension] Perfect Touch - Intensiv

Buchcover




Infos


Titel: Perfect Touch - Intensiv
Autor: Jessica Clare
Anzahl der Seiten: 336
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-404-17467-6
Erscheinungsdatum: 11. November 2016






Ein sexy Milliardär, eine misstrauische Therapeutin und jede Menge Katzen
Edie King macht keinen Hehl daraus, dass ihr Katzen lieber sind als Menschen. Sie arbeitet leidenschaftlich gern als Katzentherapeutin, engagiert sich ehrenamtlich im Tierheim und adoptiert beinahe jede Katze, die ihr über den Weg läuft. Als der Milliardär Magnus Sullivan zeit mit ihr verbringen will, findet er daher schnell etwas, das ihre Aufmerksamkeit fesselt: eine Katze, die dringend professionelle Hilfe braucht. Allerdings sind sowohl das Tier als auch die Frau eigensinniger als erwartet...


Dieses Buch ist ein Muss für alle Katzen Fans!
Das Buch ist das zweite Buch der neuen Jessica Clare Reihe Perfect Touch. Und ich kann euch sagen, es gibt kaum etwas Besseres als eine Milliardär-Liebesgeschichte von Jessica. Denn Ms. Clare schafft es einfach immer wieder sexy, lustige und atemberaubende Liebesgeschichte mit heißen Milliardären zu schreiben, die einen dazu bringen, sich einen eigenen Milliardären zu wünschen. Und auch mit Perfect Touch - Intensiv ist ihr dieses Kunststück wieder einmal spielend gelungen. Denn ich garantiere euch, dass ihr anfangen werdet zu schnurren, wenn ihr das erste mal auf den sexy, reichen und etwas nerdigen Magnus Sullivan trefft.


Magnus ist ein Milliardär, der seine Geld mit dem entwickeln von Spielen verdient, eigentlich ein ziemlicher Geek. Seine Spiele entwickelt er zusammen mit seinem jüngeren Bruder, weshalb er auch auf die Ideen von Levi angewiesen ist, zumindest glaubt Magnus das. Als nun der Abgabetermin des neuen Spiels näher rückt, braucht Magnus endlich Levis Hilfe, doch Levi hat leider ganz andere Pläne. Denn der absolute Träumer hat sich in Bianca verliebt, eine Frau die er auf Gretchen's Verlobungsessen kennengelernt hat. Und Bianca ist natürlich auch noch zufällig Edies Schwester, eine von Gretschen's Brautjungfern. Und um Levi zum mitarbeiten zu bewegen, soll er Edie ablenken, damit Levi und Bianca Zeit miteinander verbringen können. Doch was als Mittel zum Zweck beginnt, wird schnell viel mehr...
"Seine Lippen umspielte ein raubtierhaftes Lächeln, bei dem ihr Herz einen Schlag aussetzt. >>Adoptierst du mich jetzt auch und kümmerst dich um mich, Edie? Ich dachte, das machst du nur bei alten und kranken Katzen.<<"
Magnus ist für mich mal wieder ein Mann zum verlieben. Nicht nur das er Geld hat, denn bitte es zählen immer noch die inneren Werte, sondern er ist klug, lustig, engagiert und zu allem Überfluss noch heiß wie die Hölle. Das er Anfangs nur mit Edie ausgeht, weil er "Muss" nehme ich ihn zwar etwas übel, dafür ist er so süß als er sich erst einmal eingesteht das er Edie liebt. Ich meine wer würde schon solch einen Liebesbeweis machen? *schmacht*
Edie hingegen ist ein ziemlich resoluter Charakter, naja manchmal ist sie mehr zickig als resolut, was etwas anstrengend sein kann. Doch für mich ist sie auf jeden Fall mehr als nur eine verrückte Katzenlady, auch wenn sie 7 Katzen besitzt.


Außerdem muss ich sagen, dass ich ehrlich kein Fan von Bianca oder Levi bin, beide sind hinterhältig und nur auf ihr eigenes Wohl bedacht, aber genau das sind die zwei Charaktere auf die sich die Protagonisten verlassen. Was ich sehr schade finde, denn so fangen die beiden aus völlig falschen Gründen eine Beziehung an, auch wenn sie natürlich später aus den richtigen Gründen weitergeführt wird.
"Es wurde ganz still im Zimmer, und die Anspannung war beinah spürbar. >>Ich würde dich gern wieder küssen. Meinen Mund auf deine vollen Lippen drücken und dich so lange küssen, bis du mich anflehst, nie mehr aufzuhören.<<"
Das erste Buch der Reihe Perfect Touch - Ungestüm hat mich nicht wirklich gefesselt (natürlich hat es mich auch nicht direkt enttäuscht), dafür liebe ich dieses buch umso mehr. Es hatte Humor und Herz, und ein gutes Verhältnis zwischen den ernsthafteren und den heißeren Szenen. Für mich gehört dieses Buch absolut zu den Besseren von Jessica Clare und ich kann es kaum erwarten die anderen Bücher der Reihe zu lesen.


Wieder mal ein tolles Buch von Ms. Clare. Eine Geschichte mit viel Herz und jeder Menge Katzen 😻




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen