Dienstag, 18. Oktober 2016

[Rezension] Games Of Love - Entfesseltes Begehren

Buchcover




Infos


Titel: Games Of Love - Entfesseltes Begehren
Autor: Rachel van Dyken
Anzahl der Seiten: 368
Verlag: Droemer Knaur
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-426-51866-3
Erscheinungsdatum: 04. Oktober 2016





Warum ausgerechnet er?
"Wieso ausgerechnet Jace?", fragt sich Beth, als sie ihn auf der Hochzeit ihrer Schwester wiedersieht und sich auf den ersten Blick in ihn verliebt. Ausgerechnet er, den sie seit der Highschool kennt und der so gut aussieht, dass ihr bei seinem Anblick der Atem stockt. Beth ahnt nicht, dass Jace sie genauso sexy findet, denn die hoch angesehene Chemikerin wurde zu oft wegen ihrer Intelligenz zurückgewiesen. Ein Fall für Oma Nadine, die schon viele junge Liebende ins Glück geführt hat. Kurzerhand verfrachtet sie Beth und Jace in ein Pärchen-Hotel, damit sie endlich ihrem Begehren nachgeben. Doch leider erweisen sich die beiden als weit störrischer als gedacht!


Gleich im Voraus: Ich liebe diese Reihe und Oma Nadine und ich bin mehr als traurig das dies das letzte Buch der Reihe ist. Die drei Bücher können alle einzeln gelesen werden, da sich jedes Buch um ein neuen Paar dreht, doch um es vollkommen zu verstehen, solltet ihr sie in der richtigen Reihenfolge lesen.
Die ersten zwei Bücher der Games of Love Reihe habe ich vor gut einem Jahr gelesen und gehört noch heute zu einer der witzigsten Reihen die ich jemals gelesen habe. Deswegen war ich auch so glücklich, als ich erfahren habe, dass endlich das dritte Buch erscheinen wird. Besonders habe ich mich dabei auf Oma Nadine und ihre Verrücktheiten gefreut. Und wenn ich dachte, dass Oma Nadine schon in den ersten beiden Büchern zur Hochform aufgelaufen ist um ihre Enkel unter die Haube zu bringen, habe ich mich mehr als geirrt. Denn dieses mal legt sie sich sogar mit dem FBI an.
">>Ihnen wird vorgeworfen, einen US-Senator entführt zu haben. Wie bekennen Sie sich?<< Oma Nadine schmunzelte. Amateure. Sie zwinkerte dem FBI-Agent zu und antwortete keck: >>Nun, schuldig natürlich.<<"
Doch Oma Nadine hat sich im dritten Buch zwei neue Ziele gesucht die sie verkuppeln möchte. Und ihr List beginnt auf der Hochzeit von Kacey & Travis und Char & Jake...
Am nächsten Morgen, was wahrscheinlich die peinlichste Erfahrung in deren Leben werden kann und auch ein Rückschlag für Jace Karriere bedeuten könnte, erwachen Beth & Jace ohne jegliche Erinnerungen zusammen nackt in einem Hotelzimmer. Um die beiden aus der Schusslinie der Paparazzo zu bekommen, verfrachtet Oma Nadine die zwei kurzerhand in ein Flugzeug nach Hawaii, wo sie sechs Tage Zeit haben um zueinander zu finden,wie es schon immer hätte sein sollen. So jedenfalls lautet der Plan.


Denn Beth und Jace sind sich schon einmal vor 12 Jahren begegnet. Genauer gesagt an Beth Abschlussball, und dort haben sie sich Hals über Kopf verliebt. Doch irgendwie kam es nie dazu zu sehen wo das zwischen ihnen hinführt.
Beth ist eine Protagonistin die mir so noch nicht über den Weg gelaufen ist. Nicht nur ist sie mehr als schlau, sie ist auch sozial etwas gehemmt, was durch ihre Erfahrungen während der Highschool zurückzuführen ist. So kommt es, dass sie mit 30 Jahren noch Jungfrau ist. Doch im Laufe der Geschichte, wird immer klarer, dass ihr Verhalten auch damit zutun hat, dass sie die Begegnung mit Jace nie ganz überwunden hat. Doch ich finde, diese Liebe auf den ersten Blick und das sie auch noch nach 12 Jahren besteht, macht dieses Buch zu etwas ganz neunem, sehr erfrischendem.
Auch an Jace ist die Begegnung mit Beth vor so vielen Jahren nicht spurlos vorbeigezogen. Dazu kommt noch der Betrug seiner Ex-Verlobten, wodurch er jemand geworden ist, der sich nur um seine Karriere sorgt. Doch Mr. Senator hat neben seiner emotionalen Kälte noch ein hübsches Aussehen zu bieten, das macht das eine nicht wett ist aber nett anzusehen, denn er wird im Buch mehr als einmal mit Thor verglichen (also die Hollywood-Version à la Chris Hemsworth).


Doch Oma Nadine wäre nicht Oma Nadine wenn sie auch diese zwei Nüsse knackt und sie zusammen bringt.
">>Schuldig?<< Der FBI-Agent seufzte schwer und griff nach seiner Kaffeetasse. >>Ihnen ist klar, dass Sie im Gefängnis landen?<< Oma Nadine zuckte die Schultern. >>Wäre nicht das erste Mal, dass ich für das Wohl der Allgemeinheit einfahre.<<"
Ich weiß, dass Oma Nadine nicht die Protagonistin dieser Reihe ist, doch für mich ist sie einer der Hauptgründe warum ich diese Reihe so liebe (Buch zwei ist übrigens mein Liebling der Reihe), denn ohne Oma Nadine gäbe es überhaupt keine Bücher!
"Manchmal Kinder, gibt es Magie wirklich. Liebe ist genauso wie Magie. Es fordert besondere Sorgfalt, um sie zu entdecken, aber sobald man sie einmal in der Hand hält, breitet sie sich in Herz und Seele aus. Wenn man Liebe findet, muss man sie festhalten."
Rachel van Dyken hat es mit ihren Witzen, den spontanen Momenten und, aus Ermangelung einer anderen Beschreibung, dierLiebe die einfach plötzlich passiert, wieder einmal geschafft, dass ich mich in die Games of Love Reihe verliebe. Und auch wenn Frau van Dyken im Vorwort geschrieben hat, dass dies das letzte Buch der Reihe sein soll, so hoffe ich doch ehrlich, dass es noch weitere Begegnungen mit Oma Nadine geben wird, denn Oma Nadine weiß wo die Magie herrscht.
Aber macht euch einfach selber ein Bild, denn ich kann euch diese Reihe einfach nur wärmstens empfehlen!


Oma Nadine ist wieder in Hochform. Ein lustiges und zuckersüßes Buch.




Kommentare:

  1. Hallo:)
    das Buch hab ich auch schon gelesen und auch ich war begeistert:) Oma Nadine ist einfach spitze und das in allen 3 Bänden.
    Übrigens schöner Blog, bleibe gleich mal als Leserin hier. Vielleicht hast du ja auch mal Lust auf meinem Blog vorbeizuschauen, würde mich sehr freuen :)

    Liebe Grüße Luna

    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Luna,
      natürlich habe ich mir deinen Blog auch gleich angeschaut und bin als Leserin da geblieben.
      LG Steffi

      Löschen