Donnerstag, 22. September 2016

[Rezension] Zweimal mitten ins Herz

Buchcover




Infos


Titel: Zweimal mitten ins Herz
Autor: Sarah Saxx
Anzahl der Seiten: 240
Verlag: Books on Demand
Preis: 8,99€
ISBN-13: 978-3-7412-5566-3
Erscheinungsdatum: 30. August 2016





Hazel ist fassungslos und zutiefst verletzt, als ihre große Liebe Luca ihr seinen Seitensprung gesteht. Da hilft es auch nicht, dass er ihn zutiefst bereut - sie braucht Abstand. Kurzerhand zieht Hazel aus ihrer Heimat weg und nimmt einen Job als Masseurin im neuen Wooden Spa Hotel in Greenwater Hill an. Als sie dort den sympathischen Polizisten Dean trifft, der sich gleich mehrmals als Retter in der Not erweist, vergisst sie zum ersten Mal ihren Trennungsschmerz.
Wird es Dean gelingen, ihre Wunden zu heilen ? Doch auch Luca setzt alles daran, seinen Fehler wiedergutzumachen...


Hach und noch ein Buch welches in einer Kleinstadt spielt. Ich liebe das Setting von Zweimal mitten ins Herz. Es ist eine bezaubernde Geschichte, die wunderschön geschrieben und hoch emotional ist. Eben typisch Sarah Saxx.
"Verdammt, ich liebte diesen Mann - mehr als alles andere auf der Welt. Nie im Leben wäre ich darauf gekommen, dass wir irgendwann wieder getrennte Wege gehen müssten."
Das Buch beginnt gleich ziemlich emotinal. Denn gleich zu Anfang gesteht Luca Hazel, das er sie betrogen hat. Nach fünf Jahren Beziehung mit ihrer großen Liebe ist das zu viel für Hazel, sie beschließt nicht nur mit Luca abzuschließen, sondern auch ganz neu anzufangen. Dafür zieht sie nach Greenwater Hill, wo sie schon sehr bald auf Dean, einen jungen Polizisten, trifft. Beide verstehen sich auf sofort gut miteinander und vielleicht ist er auch die Chance für Hazel um in ihren Leben ein neues Kapitel aufzuschlagen.


Ich muss sagen, dass ich das Buch zum einen wirklich großartig finde, zum anderen aber auch etwas damit hadere. Denn auch wenn man Anfangs denkt, dass dies eine wunderschöne Liebesgeschichte zwischen Hazel und Dean wird, so darf man nicht die dritte Säule der Geschichte vergessen, Luca. Und genau da liegt mein Problem...
Hazel wurde von Luca betrogen, etwas was man nur schwer bis gar nicht verzeihen kann, denn es wird nicht nur die Beziehung verraten, sondern auch die Liebe und die damit zusammenhängenden Emotionen. Doch Hazel macht genau das, sie räumt Luca nach allem eine neue Chance ein. Anfangs nur als Freunde, doch bald wird schon klar, dass sie ihn noch immer liebt. Doch sie hält sich Dean noch in der Hinterhand.


Ich kann euch aus persönlicher Erfahrung sagen, dass so ein Betrug schwerwiegende Wunden in einem hinterlässt. Und ich verstehe auch Hazel's Wunsch sich mithilfe von Dean abzulenken. Doch wie sie Luca eine neue Chance geben kann und gleichzeitig so mit Dean, wenn wohl auch mehr unbewusst, spielt, ist für mich unentschuldbar. Und mal ehrlich, Dean hätte bei mir den Sieg davongetragen...
Es mag sein, dass andere Leser, Leser die noch nie mit so etwas in Kontakt gekommen sind, die Geschichte anders erleben und anders mit dem Protagonisten fühlen. Doch für mich war dies eine ziemlich emotionale Erfahrung. Einfach weil die Entscheidungen von Hazel in Bezug auf Dean und Luca ein heikles Thema sind.
"Und nun hatte es mich noch einmal erwischt: Ich hatte mich erneut in diesen Mann verliebt. Luca hatte sich zweimal mitten in mein Herz geschlichen."
Trotz allem, lasst euch bitte nicht von meinen persönlichen Problemen mit dem Buch davon abhalten, Zweimal mitten ins Herz zu lesen. Denn dieses Buch ist eine wunderschöne, emotionale und zuckersüße Geschichte über die Liebe.


Trotz meiner persönlichen Probleme mit diesem Buch, ist es eine großartige und unbedingt lesenswerte Story!



Danke an Sarah Saxx die mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen