Freitag, 5. August 2016

[Rezension] Verliebt in Mr. Daniels

Buchcover




Infos


Titel: Verliebt in Mr. Daniels
Autor: Brittainy C. Cherry
Anzahl der Seiten: 384
Verlag: Egmont LYX
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-8035-9918-7
Erscheinungsdatum: 04. Mai 2016





Unsere Liebe verboten zu nennen ist einfach. Einfacher, als zu erkennen, dass wir vom ersten Moment an Seelenverwandte waren. Ich denke, wir sind beides: verbotene Seelenverwandte.
Ich hatte nicht vor, mich in ihn zu verlieben, als ich nach Wisconsin kam. Ich hatte weder geplant, in Joe's Bar zu stolpern, noch mich Hals über Kopf in Daniels Musik zu verlieren. Ich hatte ja keine Ahnung, dass allein seine Stimme all meine Sorgen wenigstens für einen kurzen Moment vertreiben könnte. Ich wusste nicht, dass sich so das Glück anfühlt.
Unsere Liebe war mehr als nur Leidenschaft. Es ging um Familie. Um Verlust. Um das Gefühl, wieder lebendig zu sein. Unsere Liebe war verrückt und schmerzhaft. Sie bestand aus Lachen und Weinen.
Sie war wie wir. Und allein deshalb werde ich es niemals bereuen, dass ich mich in meinen Lehrer Mr Daniels verliebt habe!


Ich warte schon eine kleine Ewigkeit, das Verliebt in Mr. Daniels auf deutsch erscheint. Ich habe schon kurz nach dem erscheinen 2014 so viel gutes über dieses buch gehört, dass ich regelrecht besessen davon war dieses Buch auch endlich zu lesen. Und jetzt könnt ihr euch vorstellen wir froh ich war, dieses Buch endlich in den Händen halten zu können. Und ich kann euch glaube ich nicht eine Sache sagen, die ich an dieser Story nicht mochte. Ich habe gelacht, geweint und jede einzelne Seite geliebt.
Ashlyn ist eine Protagonistin ganz nach meinem Geschmack, denn sie erinnert mich so sehr an mich selber.
"Und wissen Sie, was das Beste an Handtaschen ist? Man kann Bücher hineintun."
Aber auch wenn ich mich noch so verbunden mit Ashlyn fühle, so habe ich auch unendliches Mitleid mit ihr. Denn sie hat gerade eine wichtige Person in ihrem Leben verloren, wird in eine neue Stadt geschickt in der sie niemanden kennt um dort ihren Schulabschluss zu machen. Ihre gesamte Welt wurde auf den Kopf gestellt. Doch als sie diesen umwerfenden Mann am Bahnhof trifft, zeigt sich doch ein kleines Licht in all der Dunkelheit.
"Seine Augen waren blau und aufmerksam. Eine Sekunde hatte ich sie für den Weg in eine andere Welt gehalten. Wunderschöne. Atemberaubende. Leuchtende. Blaue Augen."
Daniel ist dieser charmante süße Typ, der in einer Band spielt deren Songs auf Shakespeare beruhen, der aber auch mit Verlust und Problemen zutun hat. Als er und Ashlyn sich das erste mal getroffen haben, da hat es einfach klick gemacht. Gott, die beiden definieren die Wörter 'füreinander bestimmt' ganz neu. Sie spüren so eine tiefe Verbundenheit und haben so viel gemeinsam, dass ist schon wirklich bemerkenswert. Bis zum ersten Schultag....da bemerken beide, das Daniel, oder Mr. Daniels, Ashlyns neuer Lehrer ist. Und wie sollen die beiden nun damit umgehen? Denn gegen wahre Liebe kann man nicht viel machen.


Ich könnte noch ewig über die Geschichte reden, doch alles andere lest ihr am besten selbst. Verliebt in Mr. Daniels ist eine großartige Geschichte und so viel mehr als man hinter einer 'Schüler-Lehrer'-Story erwartet. Allein Daniel ist wohl der romantischste Protagonist der mir je über den Weg gelaufen ist. Ich meine, er zitiert Shakespeare! Und Ashlyn ist so stark und willensstark...hach!
Ich bin unwiderruflich in dieses Buch verliebt. Es hat mich komplett eingenommen. Mir fehlen sogar etwas die Worte. Es hat mich zum weinen, zum lachen, zum hyperventilieren und zum dahin schmelzen gebracht. Lest es einfach, mehr kann ich dazu nicht sagen!



Einer der Besten Schüler-Lehrer Romane die ich je gelesen habe, einfach perfekt!




1 Kommentar:

  1. Hey Steffi,

    ich fand das Buch auch richtig toll! Deine Seite ist ja mal total schön! Da bleibe ich doch liebend gern als Leserin ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Nina von averylittlebook

    AntwortenLöschen