Freitag, 5. August 2016

[Rezension] Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will

Buchcover




Infos


Titel: Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will
Autor: Christina Lauren
Anzahl der Seiten: 304
Verlag: MIRA Taschenbuch
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-9564-9566-3
Erscheinungsdatum: 18. Juli 2016





Eine kontrollierte College-Absolventin. Ein raubeiniger Kanadier. Heiße Nächte und große Gefühle...
Harlow überlässt nichts dem Zufall. Das einzige Chaotische in ihrem Leben war die spontane Vegas-Blitzehe mit dem umwerfenden Kanadier Finn, der ihr eine unvergessliche, wilde Nacht bescherte. Eigentlich hatte sie die Sache abgehakt, doch als eine familiäre Krise sie aus der Bahn zu werfen droht, kommt ihr Finns unverhoffter Besuch als Ablenkung gerade recht...
Finn weiß, dass es starken Frauen wie Harlow guttut, im Bett einfach mal die Kontrolle abzugeben. Logisch, dass er seiner scharfen Ex die offenbar schmerzlich vermissten Höhepunte spendiert, auch wenn er eigentlich gerade ganz andere Probleme hat. Aber wer sagt schon Nein zu sensationellen Sex ohne Verpflichtungen? Doch dann stellt Finn verblüfft fest, dass er mehr von Harlow will...


Dirty Rowdy Thing ist schon das zweite Buch der Wild Season Reihe von dem Schriftstellerinnen-Duo Christina Lauren. Und nachdem ich das erste Buch schon wirklich mochte und ich ein riesen Fan der Autorinnen bin, konnte ich es kaum abwarten auch endlich dieses Buch in den Händen zu halten. Und genau wie das Erste, war dieses Buch natürlich auch wieder toll!
Wer das erste Buch schon kennt, weiß was die Grundlegende Story der ersten drei Bücher ist, doch für alle anderen: Die drei Freundinnen Mia, Harlow und Lola wollen ihren College-Abschluss in Las Vegas feiern. Dort treffen sie auf ihre Zimmernachbarn, den Franzosen Ansel, den Kanadier Finn und den Australier Oliver (das hört sich irgendwie wie der Anfang von einem schlechten Witz an). Nachdem sich die sechs zusammen tun und eine wilde, betrunkenen Nacht miteinander verbringen, stellen sie am nächsten Morgen fest, dass sie einander geheiratet haben...


Nach dieser verrückten Nach in Vegas, blieben Harlow und Finn genau 12 Stunden verheiratet bevor sie ihre Ehe anulieren ließen. Doch da ihre gemeinsamen Freunde noch befreundet bzw verheiratet sind, treffen sie zwangsläufig immer wieder aufeinander. Doch auch wenn sie nicht mehr miteinander verheiratet sind, besteht zwischen ihnen immer noch diese verrückte Chemie die genau zwei Möglichkeiten lässt:
"Streiten oder vögeln. Mit einem Mal klingen beide Möglichkeiten ziemlich gut."
Da in den Leben der beiden momentan viel vor sich geht, Finn hat Probleme mit seinem Familienbetrieb und Harlow hat familiäre Probleme, entscheiden sich die beiden dazu, sich miteinander abzulenken. Doch wie es nun mal so ist, ist die Ablenkung nur von kurzer Dauer und aus ihr entsteht viel mehr... 
Ich kann euch ehrlich sagen, dass ich begeistert war von Harlow. Sie ist so viel mehr als ich von ihr erwartet habe nach dem ersten Buch. Sie ist eine starke und selbständige Protagonistin, die keinen Mann an ihrer Seite braucht um zu überleben. Außerdem ist sie so witzig. ich weiß gar nicht wie oft sie mich mit ihrem trockenen Humor zum lachen gebracht hat. Doch auch wenn sie keinen Mann an ihrer Seite braucht, so hätte sie auf jeden Fall gern einen an ihrer Seite, diesen einen ganz bestimmten Mann...
...und das ist Finn. Und, oh Gott, Finn ist mal wieder ein Mann nach meinem Geschmack. ich lese viel zu viele Bücher, in denen der Protagonist aussieht wie ein Adonis und sich viel zu sehr um sein Aussehen schert. Nicht das Finn nicht gut aussehen würde, denn verdammt er ist heißer als so viele andere, doch auf diese ganz natürliche und Holzfäller-Weise. Nur am Ende ist Finn, tja, ein richtiger Arsch, doch das weiß er zum Glück auch selber.


Was dieses Buch natürlich wieder ausmacht sind, die heißen Sex-Szenen für die Christina Lauren wirklich bekannt sind. Wenn ich mal wieder Lust auf ein heißes Buch habe, weiß ich genau das Christina Lauren mir das bieten kann, und auch dieses mal haben sie mich nicht enttäuscht. Doch was ich noch an diesen heißen Momenten zwischen Harlow und Finn liebe ist, dass es zwischen ihnen von Anfang an eine Art von Intimität gibt. Sie wollen einander nicht nur, sie brauchen sich. Ich liebe einfach solche Bücher bei denen dieses 'Nur Sex' sich in Liebe verwandelt.
"Finn trocknet meine Tränen. 'Ich muss dich losbinden, HArlow, du kannst nicht länger gefesselt bleiben.'

Es fühlt sich einfach so an, als wäre es das Einzige, was mich zusammenhält.

'Ich weiß.', sagt er.
Oh Gott. Ich habe es laut ausgesprochen, nicht nur gedacht."
Diese Reihe ist einfach klasse. Ich mochte das erste Buch schon sehr, doch Finn und Harlow (auch wenn mir in diesem Buch noch ein paar Kleinigkeiten gefehlt haben) haben mich sogar noch schneller in ihren Bann gezogen. Und nun kann ich das dritte Buch kaum noch abwarten. Ich warte schon jetzt sehnsüchtig auf Oliver und Lolas Story, denn ich bin gespannt ob sie Harlow und Finn noch toppen können!


Lustig, heiß, Christina Lauren! Ein absolutes Muss für Fans des Duos, aber auch ein tolles Buch für alle Fans von Liebesgeschichten mit etwas Erotik.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen