Dienstag, 9. August 2016

[Rezension] The Club - Match

Buchcover




Infos


Titel: The Club - Match
Autor: Lauren Rowe
Anzahl der Seiten: 240
Verlag: Piper
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-492-97363-2
Erscheinungsdatum: 01. Juni 2016





Sie haben mit dem Club abgeschlossen, aber der Club noch nicht mit ihnen...
Nach ihrem gemeinsamen Kurzurlaub müssen Jonas und Sarah neuen Herausforderungen stellen: Sarahs Leben ist plötzlich in Gefahr, denn der Club hat ihren Verrat nicht vergessen. Jonas überredet sie, bei ihm einzuziehen, doch schon bald erkennt Sarah ihn fast nicht wieder. Immer öfter verlässt er unter fadenscheinigen Vorwänden die Wohnung, und schließlich kann Sarah nicht mehr anders: Sie schnüffelt in seinem Handy herum - und stellt zu ihrem Entsetzten fest, dass er am Abend ein Club-Match hat...


The Club - Match ist das zweite Buch der Reihe und obwohl ich von dem ersten Buch The Club - Flirt wahnsinnig begeistert war. habe ich mir mit diesem Buch etwas Zeit gelassen. Mir wurde schon vorher gesagt, dass dieses Buch wieder einen Cliffhanger haben wird, weswegen ich auf das letzte Buch der Reihe warten wollte. Und da dieses nun da ist...
Was ich, genauso wie in dem ersten Buch, wieder wahnsinnig toll fand, ist das Geplänkel zwischen Jonas und Sarah. Die zwei zusammen sind so süß und witzig! Und auch die Liebe zwischen den beiden ist was besonderes. Sie ist dabei von Tag zu Tag stärker zu werden und sie bekommen einfach nicht genug voneinander.
"Jonas greift nach meiner Hand und drückt sie. Und mit dieser simplen Geste teilt er mir mit, dass er und ich es jederzeit mit der ganzen Welt aufnehmen würden, um die wahre Liebe zu verteidigen. Schließlich wissen wir, dass es sie gibt."
Jonas ist einfach unglaublich! Er ist so süß und sexy, und auch wenn manch einer sagen würde, dass er an manchen Stellen überreagiert, so will er doch nach allem was er durchgemacht hat einfach nur seine Liebe, seine Seelenverwandte, beschützen. Und das macht ihn noch viel unwiderstehlicher. Außerdem ist er so lustig und ihn zusammen mit seinem (heißen) Bruder Josh zu erleben...puh.
"Dank dieser Frau habe ich begonnen, an Einhörner, den Schatz am Ende des Regenbogens und sogar an den Valentinstag zu glauben - letzten Endes also doch! Meine umwerfende Sarah. Ich darf nicht zulassen, dass ihr etwas passiert. Ich werde sie mit allen Mitteln beschützen."
Tja was kann ich über Sarah sagen...Ich hatte ja schon im ersten Buch so meine Probleme mit ihr, doch da war sie noch total lustig und so zielstrebig das es schon beeindruckend war. Und versteht mich nicht falsch...all diese Eigenschaften hat sie immer noch und die mag ich auch an ihr, doch ansonsten ging sie mir einfach unglaublich auf die Nerven! Sie war so aufdringlich und manchmal von oben herab. Außerdem hörte sie einfach nie zu! Hätte sie einmal das gemacht was man ihr sagte, wäre sie nie in solche Schwierigkeiten gekommen. Gott, hör einfach zu Mädchen!


Natürlich strotzt dieses Buch nur wieder so vor smexy Szene. Und ja die waren verdammt heiß, manchmal auch süß, und, Gott, Jonas könnte einigen Männern wirklich noch was beibringen. Aber leider gab es diesmal zu viel Sex! Verdammt ich dachte nie das ich diesen Satz je schreiben werde, denn normalerweise kann ich auch über ein paar Sex-Szenen zu viel hinwegsehen, aber diesmal ging es einfach nicht. Denn wenn jemand dein Leben und deine Familie bedroht, denke ich einfach nicht das die erste Reaktion ist: Hey mein Schatz, lass uns wie verrückt vögeln und nie wieder dieses Bett verlassen, egal ob uns jemand was antun will oder nicht...Ich hätte einfach gern mehr von ihrem normalen Leben mitbekommen und nicht nur ihr Sexleben.


Obwohl allgemein in diesem Buch nicht viel passiert (irgendwie trägt das gesamte Buch kaum etwas zur eigentlichen Handlung bei) gibt es natürlich trotzdem ein paar Geheimnis die gelüftet werden und ein paar recht rasante Momente. Besonders das Ende! Verdammt damit habe ich überhaupt nicht gerechnet...


Das Buch trägt kaum etwas neues zur eigentlichen Story bei. Sehr enttäuschend...




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen