Dienstag, 2. August 2016

Mein Monat Juli...



Obwohl ich diesen Monat durch den Besuch meiner Schwester nicht ganz so viel Zeit hatte zum lesen, bin ich mit meinem Ergebnis doch total zufrieden....


  1. Rubinrot (345 Seiten)
  2. Saphirblau (389 Seiten)
  3. Smaragdgrün (482 Seiten)
  4. The Shape Of My Heart (331 Seiten)
  5. Lady Midnight - Die dunklen Mächte (832 Seiten)
  6. Perfect Passion - Berauschend (350 Seiten)
  7. The Deal - Reine Verhandlungssache (448 Seiten)
  8. Edinburgh Lovestories (565 Seiten)
  9. Verliebt in Mr Daniels (374 Seiten)
  10. Zurück Ins Leben Geliebt (356 Seiten)
  11. Nightingale Way (414 Seiten)
  12. Hold On Tight - Deweyne & Sienna (286 Seiten)
  13. Wie Monde so silbern (381 Seiten)
  14. Teamwechsel (265 Seiten)
  15. Before Us (396 Seiten) 
Die 15 Bücher die ich im Juli gelesen habe, bringen es insgesamt auf 6.214 Seiten. Was am Tag etwa 200 Seiten macht die ich gelesen habe.



Auch wenn ich fest entschlossen war, diesen Monat wirklich mal nur ein Highlight herauszusuchen, so habe ich es wieder mal nicht geschafft. Aber zumindest konnte ich all die Bücher auf zwei Highlights reduzieren (zwei weniger als letzten Monat)...
Die Edinburgh Lovestories haben es mir so angetan, weil ich durch sie endlich mal wieder die Möglichkeit hatte, in meine liebste Buchreihe abzutauchen, Und bis zu diesen Moment wusste ich nicht wie sehr mir die Charaktere alle gefehlt hatten!
Doch ein anderes Buch hat es mir wahrscheinlich noch weit mehr angetan...


....und das ist meine Überraschung des Monats.


The Deal - Reine Verhandlungssache war für mich Anfangs mehr ein Cover-Kauf. Ich wusste, dass es sich bei dem Buch wieder um eine College-Romanze handelt, und die lese ich meist zwischendurch, da sie nicht viel Zeit und Aufmerksamkeit erfordern. Doch schon nach ein paar Seiten hat es mich vom Hocker gehauen und sich im Endeffekt als eins der besten College-Romane entpuppt die ich je gelesen habe!


Also eine wirklich echte Enttäuschung gab es im Juli für mich gar nicht, aber Wie Monde so silbern zählt vielleicht noch am ehesten als eine Enttäuschung...


Denn von diesem Buch habe ich so viel Gutes gehört. Meine Nichte drängt mich seit Monaten es endlich zu lesen, und nun konnte sie mich endlich breit schlagen. Doch leider muss ich sagen, dass das Buch nicht zu 100% meinen Geschmack getroffen hat und ich anfangs sogar darüber nachgedacht habe, es abzubrechen. Erst nach etwa der Hälfte des Buch wurde die Story immer besser und hat mich in den letzten Seiten dann doch zu gepackt, dass ich irgendwann auch noch die anderen drei Teile der Reihe lesen möchte.




Tja ich hab mich im Juli ordentlich zurück gehalten was das kaufen von Büchern angeht. Lediglich 10 neue Bücher sind dazu gekommen. Von den Neuzugängen habe ich mittlerweile 6 Bücher gelesen und ein lese ich momentan. Und die Filmausgabe von Smaragdgrün habe ich nur gekauft, um es bei der Filmtour von Jannis Niewöhner & Laura Berlin signieren zu lassen...





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen