Mittwoch, 31. August 2016

Mein Lesemonat August....


Da ich diesen Monat etwas Abstand vom Blog genommen habe und Urlaub hatte, habe ich einen recht ansehnlichen Lesemonat zustande bekommen...


  1. Dirty Rowdy Thing (297 Seiten)
  2. True - Weil du mich zum träumen bringst (298 Seiten)
  3. Royal Dream (351 Seiten)
  4. The Club - Match (240 Seiten)
  5. The Club - Love (365 Seiten)
  6. Hero - Ein Mann zum verlieben (462 Seiten)
  7. Royal Kiss (316 Seiten)
  8. Bad For You - Krit & Blythe (296 Seiten)
  9. Magnus Chase - Das Schwert des Sommers (560 Seiten)
  10. Paris, Du & Ich (350 Seiten)
  11. Anna and the French Kiss (372 Seiten)
  12. Isla and the Happily Ever After (384 Seiten)
  13. Lola and the Boy Next Door (362 Seiten)
  14. Rockstars küsst man nicht (352 Seiten)
  15. Driven - Verführt (478 Seiten)
  16. Driven - Begehrt (583 Seiten)
  17. Driven - Geliebt (597 Seiten)
[Und der Vollständigkeit halber...Untamed - Anna & Griffin, welches ich nach der Hälfte abgebrochen habe]

So bringen es die 17 Bücher die ich im August gelesen habe es auf 6.783 Seiten. Was täglich etwa 219 gelesene Seiten macht.




Diesen Monat gab es mal wieder 2 Highlights für mich. Paris, Du & Ich und Magnus Chase sind zwei so großartige Bücher, ich habe mich Hals über Kopf in sie verliebt!



The Club - Love war für mich die absolute Überraschung des Monats. Den ersten Teil der Reihe habe ich geliebt und verschlungen, doch The Club - Match hat mich so sehr enttäuscht, das ich ehrlich überlegt habe, ob ich die Reihe überhaupt noch weiter lesen will. Doch eine Reihe unbeendet zu lassen mag ich auch nicht so gern. Und dann BUM! The Club - Love hat mich wieder so vom Hocker gerissen...


Ehrlich, von diesem Buch war ich mehr als nur enttäuscht...


Auf Untamed - Anna & Griffin habe ich ein gefühlte Ewigkeit gewartet und dann das...dieses Buch war so schlecht und Griffin war mir schon nach ein paar Seiten so zuwider mit seiner Art, dass ich das Buch abbrechen musste!



Diesen Monat habe ich mal wieder so richtig aus den vollen geschöpft und 23 Neuzugänge zu verzeichnen. Aber zum Glück, gehen 7 der neuen Bücher auf die Thalia-Aktion '10 ME für 10€' zurück, 4 der Bücher sind Reziexemplare, 6 habe ich zum Geburtstag bekommen, 1 Gewinn war dabei und nur die anderen 5 habe ich mir selber gekauft....


[Blogpost] Ich bin wieder da...


Hallo ihr Lieben,


ich weiß, ich habe lange nichts mehr von mir hören lassen, jedoch hatte ich Urlaub im August und dazu noch Geburtstag, deswegen habe ich mir einfach mal eine kleine Auszeit genommen.
Jetzt bin ich allerdings wieder voll da, und werde in den nächsten Tagen auch gleich mit meinem Lesemonat August und neuen Rezensionen starten.
Allerdings muss ich euch noch mitteilen, dass meine sonntäglichen Buchvorstellungen momentan leider etwas unregelmäßiger kommen werden, da ich nicht ganz so viel Zeit habe wie sonst, bitte seid mir nicht böse.
Bis demnächst meine Süßen!





Dienstag, 9. August 2016

[Rezension] The Club - Love

Buchcover




Infos


Titel: The Club - Love
Autor: Lauren Rowe
Anzahl der Seiten: 368
Verlag: Piper
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-492-97364-9
Erscheinungsdatum: 01. August 2016


[Rezension] The Club - Match

Buchcover




Infos


Titel: The Club - Match
Autor: Lauren Rowe
Anzahl der Seiten: 240
Verlag: Piper
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-492-97363-2
Erscheinungsdatum: 01. Juni 2016


Sonntag, 7. August 2016

[Buchvorstellung] Sonntag 07.08.2016

Und auf gehts zum letzten Buch der 2B Reihe von Ann Aguirre....



Wenn es plötzlich mehr ist...
Seit Anfang des Colleges sind Courtney und der superheiße Bad Boy Max die besten Freunde. Leidenschaftliche Küsse, hemmungsloser Sex sind definitiv kein Thema zwischen ihnen - und Courtney ist wild entschlossen, dass es auch so bleibt! Doch dann bittet Max sie, ihm bei einem gefürchteten Familientreffen beizustehen. Innerhalb weniger Tage beginnen die Grenzen zwischen Freundschaft und Leidenschaft zu verschwimmen...


The Shape of my Heart ist das letzte Buch der 2B Reihe von Ann Aguirre. Und ich muss sagen, dass das Ende nicht hätte besser sein können. Als ich das erste mal gehört habe, das sich das finale Buch um Max und Courtney dreht, wusste ich nicht so recht was ich davon halten sollte. Während mich Max schon seit dem ersten Buch interessiert hat, kann ich das nicht von Courtney sagen. Denn sie spielte für mich nie eine wirkliche Rolle. Aber ich hätte es natürlich besser wissen müssen. Denn Ann hat die Gabe, mich an Figuren heranzuführen die mir Anfangs unsympathisch waren und sich am Ende in mein Herz schleichen...
Courtney und May sind Freunde und wohnen in einer WG zusammen. Obwohl Courntey sich schon eine Weile zu Max hingezogen fühlt, will sie die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe nicht überschreiten. Sie hat, genau wie Max eine schwere Vergangenheit, doch auch  wenn beide Herzen nicht mehr so waren wie eins, finden sie zusammen eine neue und großartige Art von Liebe.
Ich muss sagen, dass Max definitiv mein Favorit der Zwei war. Ich meine, wie kann man sich nicht in ihn verlieben? Er ist witzig, gut aussehen, fleißig, und wenn er erst einmal jemanden an sich heran lässt, verdammt süß und romantisch. Seine Familiengeschichte zu erfahren hat mich ziemlich erschüttert. Den Weg den er gegangen ist und die Hürden die er nehmen musste waren so erstaunlich, dass ich ihm am liebsten gratuliert und gleichzeitig in die Arme genommen hätte. Er ist ein so erstaunlicher Protagonist, und alles im allen will ich auch so einen Max in meinem Leben haben!
Aus allen drei Büchern von Ann ist Courtney leider die Protagonistin die ich am wenigsten gemocht habe. Sowohl bei Nadia als auch bei Lauren habe ich eine Verbindung gespürt, aber das Courtney sich in jeder Situation, auch in eigentlich ernsten Momenten, in Humor geflüchtet hat, ging für mich gar nicht. Mir ist schon klar, das es für sie ein Mechanismus ist um sich selber zu schützen, aber leider fühlte es sich eher an als würde sie so jeden schönen Moment einen Dämpfer verpassen. Was ich allerdings an ihr sehr mochte ist, dass sie obwohl sie aus einer so privilegierten Familie stammt, sich damit nie profiliert hat. So war ihr Weg in die Selbständigkeit total schön anzusehen, und hat sie für mich als Protagonistin etwas gerettet.
Nachdem die beiden endlich zusammen gekommen sind, ging mir einfach nur noch das Herz auf. All die süßen und kleinen romantischen Momente zwischen Max und Courtney waren so wunderschön. Ich lebe für Happy-Ends, und auch dieses Buch hat mich da nicht enttäuscht. Besonders der Epilog als Abschluss der Reihe hat es mir angetan.
The Shape of my Heart war ein gelungener Abschluss der 2B Reihe. Und auch wenn er meinen persönlichen Liebling, As Long As You Love Me nicht das Wasser reichen konnte, hat das lesen dennoch wie immer Spaß gemacht. Es hat mich zum lachen und zum weinen gebracht, alles was ein gutes Buch hervorrufen sollte...

[Rezension] Royal Dream

Buchcover




Infos


Titel: Royal Dream
Autor: Geneva Lee
Anzahl der Seiten: 352
Verlag: Blanvalet
Preis: 12,99€
ISBN-13: 978-3-7341-0380-3
Erscheinungsdatum: 18. Juli 2016


Freitag, 5. August 2016

[Rezension] Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will

Buchcover




Infos


Titel: Dirty Rowdy Thing - Weil ich dich will
Autor: Christina Lauren
Anzahl der Seiten: 304
Verlag: MIRA Taschenbuch
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-9564-9566-3
Erscheinungsdatum: 18. Juli 2016


[Rezension] The Deal - Reine Verhandlungssache

Buchcover




Infos


Titel: The Deal - Reine Verhandlungssache
Autor: Elle Kennedy
Anzahl der Seiten: 448
Verlag: Piper
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-492-30857-1
Erscheinungsdatum: 01. Juli 2016


[Rezension] Verliebt in Mr. Daniels

Buchcover




Infos


Titel: Verliebt in Mr. Daniels
Autor: Brittainy C. Cherry
Anzahl der Seiten: 384
Verlag: Egmont LYX
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-8035-9918-7
Erscheinungsdatum: 04. Mai 2016


Donnerstag, 4. August 2016

[Rezension] Zurück ins Leben geliebt

Buchcover




Infos


Titel: Zurück ins Leben geliebt
Autor: Colleen Hoover
Anzahl der Seiten: 368
Verlag: dtv
Preis: 12,95€
ISBN-13: 978-3-423-74021-0
Erscheinungsdatum: 22. Juli 2016


Dienstag, 2. August 2016

Mein Monat Juli...



Obwohl ich diesen Monat durch den Besuch meiner Schwester nicht ganz so viel Zeit hatte zum lesen, bin ich mit meinem Ergebnis doch total zufrieden....


  1. Rubinrot (345 Seiten)
  2. Saphirblau (389 Seiten)
  3. Smaragdgrün (482 Seiten)
  4. The Shape Of My Heart (331 Seiten)
  5. Lady Midnight - Die dunklen Mächte (832 Seiten)
  6. Perfect Passion - Berauschend (350 Seiten)
  7. The Deal - Reine Verhandlungssache (448 Seiten)
  8. Edinburgh Lovestories (565 Seiten)
  9. Verliebt in Mr Daniels (374 Seiten)
  10. Zurück Ins Leben Geliebt (356 Seiten)
  11. Nightingale Way (414 Seiten)
  12. Hold On Tight - Deweyne & Sienna (286 Seiten)
  13. Wie Monde so silbern (381 Seiten)
  14. Teamwechsel (265 Seiten)
  15. Before Us (396 Seiten) 
Die 15 Bücher die ich im Juli gelesen habe, bringen es insgesamt auf 6.214 Seiten. Was am Tag etwa 200 Seiten macht die ich gelesen habe.



Auch wenn ich fest entschlossen war, diesen Monat wirklich mal nur ein Highlight herauszusuchen, so habe ich es wieder mal nicht geschafft. Aber zumindest konnte ich all die Bücher auf zwei Highlights reduzieren (zwei weniger als letzten Monat)...
Die Edinburgh Lovestories haben es mir so angetan, weil ich durch sie endlich mal wieder die Möglichkeit hatte, in meine liebste Buchreihe abzutauchen, Und bis zu diesen Moment wusste ich nicht wie sehr mir die Charaktere alle gefehlt hatten!
Doch ein anderes Buch hat es mir wahrscheinlich noch weit mehr angetan...


....und das ist meine Überraschung des Monats.


The Deal - Reine Verhandlungssache war für mich Anfangs mehr ein Cover-Kauf. Ich wusste, dass es sich bei dem Buch wieder um eine College-Romanze handelt, und die lese ich meist zwischendurch, da sie nicht viel Zeit und Aufmerksamkeit erfordern. Doch schon nach ein paar Seiten hat es mich vom Hocker gehauen und sich im Endeffekt als eins der besten College-Romane entpuppt die ich je gelesen habe!


Also eine wirklich echte Enttäuschung gab es im Juli für mich gar nicht, aber Wie Monde so silbern zählt vielleicht noch am ehesten als eine Enttäuschung...


Denn von diesem Buch habe ich so viel Gutes gehört. Meine Nichte drängt mich seit Monaten es endlich zu lesen, und nun konnte sie mich endlich breit schlagen. Doch leider muss ich sagen, dass das Buch nicht zu 100% meinen Geschmack getroffen hat und ich anfangs sogar darüber nachgedacht habe, es abzubrechen. Erst nach etwa der Hälfte des Buch wurde die Story immer besser und hat mich in den letzten Seiten dann doch zu gepackt, dass ich irgendwann auch noch die anderen drei Teile der Reihe lesen möchte.




Tja ich hab mich im Juli ordentlich zurück gehalten was das kaufen von Büchern angeht. Lediglich 10 neue Bücher sind dazu gekommen. Von den Neuzugängen habe ich mittlerweile 6 Bücher gelesen und ein lese ich momentan. Und die Filmausgabe von Smaragdgrün habe ich nur gekauft, um es bei der Filmtour von Jannis Niewöhner & Laura Berlin signieren zu lassen...