Sonntag, 31. Juli 2016

[Buchvorstellung] Sonntag 31.07.2016

Natürlich gibt es wie jeden Sonntag meine Buchvorstellung. Heute geht es weiter mit dem zweiten Teil der 2B Reihe von Ann Aguirre...


Durchgefallen! Weil Lauren den Collegestress nicht mehr aushält, vergeigt sie absichtlich alle Prüfungen. Erleichtert zieht sie wieder zu Hause ein. Doch es gibt noch einen zweiten Grund für ihre Rückkehr, den sie niemanden verrät: Rob Conrad! Seit sie denken kann, schwärmt Lauren insgeheim für den älteren Bruder ihrer besten Freundin. Bislang hat er sie zwar kaum eines Blickes gewürdigt, aber Lauren ist entschlossen, das zu ändern. Sie will ihm zeigen, dass sie anders ist als seine Exfreundinnen, und nicht nur eine kurze Affäre mit ihm möchte, sondern das volle Programm...


Das zweite Buch der Reihe war alles was ich mir gewünscht habe und noch so viel mehr. Denn, auch wenn ich das erste Buch der Reihe schon mochte, so ist das zweite doch um einiges besser. Die Charaktere, der Schreibstil, die Story - einfach alles passt bei diesem Buch perfekt zusammen.
As Long As You Love Me (Gott, alleine wenn ich den Titel schreibe habe ich schon wieder einen Ohrwurm des Songs) ist die Geschichte von Lauren, die wir schon aus dem ersten Band kennen. Nachdem sie durch ihre Prüfungen gefallen ist, kehrt sie nach Hause zurück - aber, was mich sehr erstaunt hat, Lauren ist nicht so wie sie im ersten Buch erschien. Und das ist mit einer der Hauptgründe warum ich sie so sehr mochte. Durch ihren Charakter kam sie mir unglaublich real vor und nicht nur wie ein einfacher Charakter aus irgendeinem Buch.
Und was Rob angeht, den männlichen Helden der Story...nachdem ihr die Inhaltsangabe gelesen habt, habt ihr sicher schon ein paar Erwartungen an ihn, richtig? Tja, streicht sie alle! Ja, er ist super heiß, er war einer dieser coolen Sportler an der Highschool, aber Ann Aguirre hat sich dafür entschieden, alle Stereotypen die einem bei dieser Beschreibung durch den Kopf gehen (inclusive der Story das der heiße Bad Boy sich in ein nettes Mädchen verliebt und sich um 180° dreht) links liegen zu lassen. Ihr werdet einfach überrascht sein. Ich war es jedenfalls.
An der Stelle werde ich schon aufhören, da ich euch nicht unnötig spoilern möchte, aber lasst mich euch noch das sagen: Ich glaube das selbst New-Adult Haters dieses Buch mögen werden. 



Donnerstag, 28. Juli 2016

[Rezension] Perfect Passion - Berauschend

Buchcover




Infos


Titel: Perfect Passion - Berauschend
Autor: Jessica Clare
Anzahl der Seiten: 352
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-404-17409-6
Erscheinungsdatum: 14. Juli 2016


[Rezension] The Shape of my Heart

Titel: The Shape of my Heart

Autor: Ann Aguirre

Anzahl der Seiten: 336

Verlag: MIRA Taschenbuch

Preis: 9.99€

ISBN-13: 978-3-95649-583-0

Erscheinungsdatum: 10. Juni 2016

kaufen? hier bei Amazon





Wenn es plötzlich mehr ist...
Seit Anfang des Colleges sind Courtney und der superheiße Bad Boy Max die besten Freunde. Leidenschaftliche Küsse, hemmungsloser Sex sind definitiv kein Thema zwischen ihnen - und Courtney ist wild entschlossen, dass es auch so bleibt! Doch dann bittet Max sie, ihm bei einem gefürchteten Familientreffen beizustehen. Innerhalb weniger Tage beginnen die Grenzen zwischen Freundschaft und Leidenschaft zu verschwimmen...


The Shape of my Heart ist das letzte Buch der 2B Reihe von Ann Aguirre. Und ich muss sagen, dass das Ende nicht hätte besser sein können. Als ich das erste mal gehört habe, das sich das finale Buch um Max und Courtney dreht, wusste ich nicht so recht was ich davon halten sollte. Während mich Max schon seit dem ersten Buch interessiert hat, kann ich das nicht von Courtney sagen. Denn sie spielte für mich nie eine wirkliche Rolle. Aber ich hätte es natürlich besser wissen müssen. Denn Ann hat die Gabe, mich an Figuren heranzuführen die mir Anfangs unsympathisch waren und sich am Ende in mein Herz schleichen...
Courtney und May sind Freunde und wohnen in einer WG zusammen. Obwohl Courntey sich schon eine Weile zu Max hingezogen fühlt, will sie die Grenze zwischen Freundschaft und Liebe nicht überschreiten. Sie hat, genau wie Max eine schwere Vergangenheit, doch auch  wenn beide Herzen nicht mehr so waren wie eins, finden sie zusammen eine neue und großartige Art von Liebe.


Ich muss sagen, dass Max definitiv mein Favorit der Zwei war. Ich meine, wie kann man sich nicht in ihn verlieben? Er ist witzig, gut aussehen, fleißig, und wenn er erst einmal jemanden an sich heran lässt, verdammt süß und romantisch. Seine Familiengeschichte zu erfahren hat mich ziemlich erschüttert. Den Weg den er gegangen ist und die Hürden die er nehmen musste waren so erstaunlich, dass ich ihm am liebsten gratuliert und gleichzeitig in die Arme genommen hätte. Er ist ein so erstaunlicher Protagonist, und alles im allen will ich auch so einen Max in meinem Leben haben!
"Das liebe ich an dir, dass du mich so behandelst als würde ich etwas bedeuten."
Aus allen drei Büchern von Ann ist Courtney leider die Protagonistin die ich am wenigsten gemocht habe. Sowohl bei Nadia als auch bei Lauren habe ich eine Verbindung gespürt, aber das Courtney sich in jeder Situation, auch in eigentlich ernsten Momenten, in Humor geflüchtet hat, ging für mich gar nicht. Mir ist schon klar, das es für sie ein Mechanismus ist um sich selber zu schützen, aber leider fühlte es sich eher an als würde sie so jeden schönen Moment einen Dämpfer verpassen. Was ich allerdings an ihr sehr mochte ist, dass sie obwohl sie aus einer so privilegierten Familie stammt, sich damit nie profiliert hat. So war ihr Weg in die Selbständigkeit total schön anzusehen, und hat sie für mich als Protagonistin etwas gerettet.


Nachdem die beiden endlich zusammen gekommen sind, ging mir einfach nur noch das Herz auf. All die süßen und kleinen romantischen Momente zwischen Max und Courtney waren so wunderschön. Ich lebe für Happy-Ends, und auch dieses Buch hat mich da nicht enttäuscht. Besonders der Epilog als Abschluss der Reihe hat es mir angetan.
"Liebe sind nur fünf Buchstaben, wie können die jemals reichen, um zu beschreiben, was ich für dich empfinde? Ich liebe dich nicht, ich bete dich an. Ich will dich fünfhundert Meilen auf meinem Rücken tragen, eine Brücke bauen und sie nach dir benennen."
The Shape of my Heart war ein gelungener Abschluss der 2B Reihe. Und auch wenn er meinen persönlichen Liebling, As Long As You Love Me nicht das Wasser reichen konnte, hat das lesen dennoch wie immer Spaß gemacht. Es hat mich zum lachen und zum weinen gebracht, alles was ein gutes Buch hervorrufen sollte...


Ein mehr als gelungener Abschluss der Reihe von Ann Aguirre. 








Freitag, 1. Juli 2016

Mein Monat Juni....


Ich bin wirklich mehr als stolz auf meinen Lesemonat der sage und schreibe 17 Bücher umfasst...


  1. Rock Me (349 Seiten)
  2. Wicked Heart (310 Seiten)
  3. Keepin' Alive - Zurück in Leben (213 Seiten)
  4. Forever In Love - Meine Nummer Eins (317 Seiten)
  5. Perfect Passion - Fesselnd (351 Seiten)
  6. Dark Love - Dich darf ich nicht finden (434 Seiten)
  7. Sisters In Love - Lily (400 Seiten)
  8. Beautiful Player (364 Seiten)
  9. Rock Kiss - Ich berausche mich an dir (412 Seiten)
  10. Stepbrother Dearest (350 Seiten)
  11. The Problem With Forever (480 Seiten)
  12. In Seinen Augen (427 Seiten)
  13. Little Lies - Vollkommen vertraut (291 Seiten)
  14. Lost In You - Verlockendes Geheimnis (538 Seiten)
  15. Lost In You - Süßes Verlangen (602 Seiten)
  16. Lost In You - gefährliches Bekenntnis (600 Seiten)
  17. Die rote Königin (501 Seiten)
Die 17 Bücher die ich diesen Monat gelesen habe, hatten insgesamt 6.393 Seiten was am Tag ca. 231 Seiten macht die ich gelesen habe.



Unter allen Büchern die ich diesen Monat gelesen habe, konnte ich mich mal wieder nicht auf ein Highlight festlegen, aber diese vier haben es mir besonders angetan: The Problem With Forever, Wicked Heart, Dark Love - Dich darf ich nicht finden und Stepbrother Dearest.
Allen vier Büchern hätte ich liebend gern mehr als 5 Sterne gegeben, aber besonders hat mich ein Buch vom Hocker gehauen und überrascht, was mich gleich mal zu meiner Überraschung des Monats führt...




Stepbrother Dearest war ein Buch, welches ich so nicht erwartet hätte. Auf dieses buch bin ich nur durch einen Tipp einer Freundin gekommen, habe mir selber aber nicht besonders viel davon versprochen. Tja da wurde ich mehr als überrascht, denn dieses Buch hat einfach alles...Witz, Liebe, Herzschmerz und ein wunderschönes Happy-End. Ich kann es euch wirklich nur empfehlen!


Wenn es eine Überraschung gibt, gibt es meist auch eine Enttäuschung. Und ja leider gab es die auch diesen Monat wieder...


Ich liebe die Perfect Passion Reihe und auf Perfect Passion - Fesselnd habe ich mich auch schon seit Monaten gefreut, doch leider war ich im Endeffekt etwas enttäuscht. Nicht das mir das Buch nicht gefallen hätte, die Geschichte war schon gut, doch leider hatte ich mir wesentlich mehr versprochen...


Und zum Schluss natürlich wie immer meine Neuzugänge...


Und auch wenn es nicht so aussieht, habe ich mich mit 12 Büchern diesen Monat mehr als zurückgehalten. Von den neuen Büchern habe ich diesen Monat auch schon die Hälfte gelesen und vier der englischen Bücher habe ich auch vor einer Weile schon einmal auf deutsch gelesen...