Samstag, 11. Juni 2016

[Rezension] Perfect Passion - Fesselnd

Buchcover




Infos


Titel: Perfect Passion - Fesselnd
Autor: Jessica Clare
Anzahl der Seiten: 352
Verlag: Bastei Lübbe
Preis: 9,99€
ISBN-13: 978-3-404-17408-9
Erscheinungsdatum: 10. Juni 2016





Alte Flammen lodern heißer...
Milliardär Jonathan Lyons kocht vor Wut. Der Leiter einer von ihm finanzierten Ausgrabungen hat vor seinem Tod ein Fundstück gestohlen und in seinem Nachlass lediglich verschlüsselte Hinweise darauf hinterlassen. Der erste führt ausgerechnet zu Jonathans Jugendliebe Violet, der Tochter des Verstorbenen. Doch Violet würde lieber im Bikini in die Arktis reisen, als ihn auf eine Schnitzeljagd rund um die Welt zu begleiten. Warum ist sie bloß immer noch so zornig? Vor allem, da Jonathan nichts lieber täte, als ihre Beziehung wiederzubeleben....


Träumt ihr nicht auch ab und zu davon, eurer ersten großen Liebe noch einmal zu begegnen? Dem einen zu begegnen der euch vor Jahren das Herz gebrochen hat und dem ihr trotz allem immer noch dann und wann hinterher geschmachtet habt? Wie dieser jemand auf euch zukommt und euch nach all den Jahren seine unsterbliche Liebe erklärt und euch seine ewige Hingabe schwört? Das ihr rausbekommt, dass eure Trennung nur ein dummes Missverständnis war. Und träumt ihr nicht auch manchmal davon, dass dieser Mann doch kein Arschloch war und alles so schön war wie ihr immer dachtet?
Oder vielleicht würde dieses Wiedersehen doch nicht so toll laufen. Vielleicht seid ihr zu stur um diesem jemand eine zweite Chance einzuräumen. Da euch auch nach all den Jahren immer noch die hässlichen Gedanken an sein damaliges Verhalten verbittert machen. Und ihr wärt gar nicht so begeistert wenn dieser Mann plötzlich vor eurer Tür stehen würde.


Aber all diese Szenarien finden gerade nur in eurem Kopf statt. Bei Violet aber nicht, denn vor ihrer Tür steht plötzlich wirklich ihre große Jugendliebe Jonathan nach 10 Jahren....
"Das war schon immer so. Du bist die Meine und bist es immer gewesen. Dir hat schon immer mein Herz gehört. Ich habe nie aufgehört, dich zu lieben."
Ich bin ja ein Fan dieser Reihe, besonders Perfect Passion - Sündig hat es mir angetan, jedoch ist Perfect Passion - Fesselnd wohl das komplexeste Buch der Reihe. Denn in diesem Buch treffen das erste mal die Vergangenheit und die Gegenwart der Protagonisten aufeinander. Dazu kommen noch elterliche Probleme und einige schwerwiegende Missverständnisse. All das zusammen macht dieses Buch von der Handlung her wohl am schwersten. Doch nicht weniger lesenswert.
Besonders der heiße Milliardär Jonathan hat es mir dabei angetan. Er ist heiß und liebt Violet über alles. Seine Haltung ihr gegenüber ist der Traum einer jeden Frau. Doch Violet tut sich damit sehr schwer und auch wenn mir ihre Entwicklung sehr gefallen hat, hat mich ihr immer wieder zurückkehrender Groll gegenüber Jonathan sehr genervt. Durch ihr ständiges kaltes und oft auch berechnendes Verhalten kam sie manchmal sehr unreif rüber. Und sorry das ich das sagen muss, aber...an Jonathans Stelle hätte ich wohl keine 10 Jahre auf ihre Rückkehr gewartet. Sie wäre mir persönlich die Mühe und Trauer nicht wert...
"Manchmal gehört der Schmerz zur Liebe dazu. Aber die Freude an der Liebe ist größer als der Schmerz. Um so vieles größer. Du musst nur bereit sein, diesen Schritt zu wagen."
Die Nebenhandlung mit den Rätseln der Schnitzeljagd lockert die Geschichte, neben den ziemlich heißen Sexszenen, wieder etwas auf. Und auch das eigene miträtseln macht die Story nochmal sehr spannend.


Doch trotz der Mankos der Geschichte ist Perfect Passion - Fesselnd amüsant und ergreifend, albern und sexy; ganz wie die gesamte Reihe von Jessica Clare.


Eine romantische, sexy und amüsante Geschichte über die Suche nach der ersten Liebe!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen