Sonntag, 26. Juni 2016

[Buchvorstellung] Sonntag 26.06.2016

Es tut mir ehrlich leid das diese Woche von mir nichts weiter kam, doch leider war es ziemlich stressig. Aber natürlich kann ich nicht meine sonntägliche Buchvorstellung ausfallen lassen, deswegen geht es jetzt mit Buch 4 der Perfect Passion Reihe weiter....



Gegensätze ziehen sich nicht nur an. Sondern auch aus...
OH NEIN! Den ersten Eindruck bei ihrem neuen Boss, dem Milliardär Griffin Verdi, hat Maylee gründlich verbockt. Warum musste er sie an ihrem ersten Arbeitstag auch direkt mit auf eine Geschäftsreise nehmen? Aus Angst vorm Fliegen hat Maylee ein Beruhigungsmittel geschluckt. Dummerweise hat ihr das Medikament nicht nur die Angst, sondern gleich alle Hemmungen genommen. Auf dem Beipackzettel stand aber auch kein Warnhinweis: Achtung! Nicht in der Nähe eines unterkühlten, aber ausgesprochen sexy Milliardärs einnehmen!


Ich komme einfach nicht über dieses Buch hinweg. Es ist vor allem total lustig. Ja ich weiß das sollte es nicht unbedingt sein (nicht bei diesem Genre), aber wenn ich an Perfect Passion - Feurig denke, muss ich sofort wieder grinsen.
Denn kommt schon, wie lustig ist alleine der Klappentext? Der steife, versnobte Griffin, der auf jeden herunterschaut der keine Klasse hat, ist gezwungen mit dem etwas verqueren Südstaaten-Mädchen Maylee zusammenzuarbeiten. Zu witzig! Anfangs dachte ich eher das ich von Maylee genervt sein werde, sie ist so ein typischer Stereotyp, doch das war ich nicht. Ich liebe sie!
Ich fand es genial das sie das Hotelshampoo eingesteckt hat, sodass die Zimmermädchen diese jeden Tag auffüllen mussten. Denn, kommt schon, JEDER macht das (wir reden nur nicht darüber).
Was mir besonders gefallen hat waren die Frotzeleien zwischen Griffin und Maylee. Griffin möchte eine Assistentin die auf eine bestimmte Art arbeitet, die keine Post-Its benötigt, aber Maylee weiß das sie in ihrem Job gut ist und lässt sich nichts von ihm gefallen.
Natürlich gibt es wie in jedem Buch auch wieder ein bisschen Drama, mit Griffins unterschiedlichen Gefühlen und seiner versnobten Familie. Doch das hat dazu beigetragen, dass sich die Romanze zwischen den beiden langsam entwickelt hat, und das liebe ich. Es ist ausnahmsweise mal nicht...BAM Sex...sondern es sind die süßen und kleinen spannenden Momente, die diese Geschichte ausmachen.
Ich habe dieses Buch verschlungen. Und wenn ihr Fans, nicht nur der Reihe seid, sondern auch allgemein des New-Adult Genres, dann werdet ihr auch dieses Buch lieben!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen